Orts - und Landeskunde



328  Braunschweig. Blasius, Rudolf. (Hrsg.) Braunschweig im Jahre MDCCCXCVII. Festschrift den Theilnehmern an der LXIX Versammlung Deutscher Naturforscher und Aerzte gewidmet von der Stadt Braunschweig ... Brschwg., Meyer, 1897. 4°. Mit 71 Abbildungen und Plänen, teils mehrfach gefaltet und einer farbigen Karte. XIII, 634 Seiten, und ein Zettel Verbesserungen. Orig. Leinenband mit goldverziertem Wappen auf Vorderdeckel. (38)

* Aus dem Inhalt: Geschichtliche Entwicklung der Stadt Braunschweig. Bevölkerungsbewegung. Wohnungsverhältnisse. Nahrungs- und Wasserversorgung. Öffentl. Gesundheitspflege und Sicherheit. Wohltätigkeits - Anstalten. Schulwesen. Sammlungen und Bibliotheken. Wissenschaftliche und Fachvereine. Verkehranstalten. Handel, Gewerbe und Industrie. Kunst und Musik. Zustand: Druck auf etwas getöntem Papier. Einband etwas berieben, und mit Eintrag "Fest 2" auf dem Vorderdeckel.                30,00

 

329  Braunschweig. Erath, Anton Ulrich. Conspectus historiae Brunsvico - Luneburgicae universalis in tabulas chronologicas et genealogicas divisus et historicorum cuiusuis aevi perpetuis testimoniis munitus... Braunschweig, beim Autor - gedruckt von Leuckart, 1745. Folio. Mit Kupferstichvignette des Löwendenkmals auf Titel, sowie Kopf- und Endstücke und Initialen im Holzschnitt. 8 Bll. (st. 9?) incl. Titel in Rot und Schwarz; 115 S., Bibliothecae; 7 Bll. Index; Tabula Chronologicae et Genealogicae Brunsvico - Luneburg und Robationes ad Tabulas Praecedentes = CVIII Seiten, 6 Bll. Index. Defekter Halblederband. (38)

* Vergl. dazu: Brunet VI, 26709; Loewe 3. Die Bibliographie ist alphabetisch nach Schlagwörtern geordnet und gibt eine Übersicht von 3955 Titeln mit Werken zur braunschweig - lüneburgischen Geschichte, es folgt eine tabellarische Übersicht über die Geschichte und ihre Persönlichkeiten vom Jahr 801 - 1734 sowie mehrere Stammtafeln. Der Verfasser (1709 - 1773) war Archivar, Historiker und Publizist. Er wurde 1742 Hofgerichtsassessor in Wolfenbüttel, hatte Anteil an der Errichtung des Collegium Carolinum in Braunschweig, zu dessen ersten Curatoren er gehörte. Zustand: Voratzblätter fehlen, innen gebräunt und teilweise stärker fleckig. Der Einband hat Fehlstellen im Papierbezug, ist stark berieben und beschabt. Der Lederrücken ist stark defekt und hat Fehlstellen.                40,00

 

330  Braunschweig. Friedrich Wilhelm's Album. Erinnerungsblätter dem Andenken des verewigten Herzogs gewidmet. Hrsg. von Wilhelm Görges. Ein biographisches Denkmal von Louis Ferd. Spehr. Braunschweig, Meyer, 1847. 8°. Mit lithogr. gefalteter Tafel "Abb. der Goldenen Tafel in der St. Michaelskirche in Lüneburg, und 18 Tafelabbildungen im Text. (2 Porträtkupfer, 1 Kupfertafel und 15 Lithographien). 295 Seiten, 2 Bll. Gedichte. Orig. brauner Pappband mit rotem goldgeprägtem Rückenschild. (38)

* Seltene Ausgabe. Vor allem die Biographie des Herzogs von L. F. Spehr ist wichtig und interessant. Die Abbildungen zeigen: Friedrich Wilhelm und Gemahlin Marie, Erste Verwundung bei Etsch. Schlacht bei Auerstädt. Erstürmung von Zittau und Halberstadt. Bataille bei Berneck. Aufruhr bei Zwickau. Bivouac zu Braunschweig und bei Burgdorf. Treffen bei Oelper Einzug in Hannover. Einschiffung bei Elsfleth. Abfahrt von Helgoland. Revue bei Vilvorde. Friedr. Wilhelms Tod bei Quatre - Bras. Friedr. Wilhelm im Tode und die Begräbnisstätte. Beiliegt: Aufstand der Braunschweiger am 6. und 7. September, seine Varanlassung und seine nächsten folgen. Braunschweig, Vieweg, 1830. 8°. 68 Seiten. geheftet. (Innen und Umschlag fleckig, berieben und bestoßen.) Zustand: Innen leicht gebräunt und wenig fleckig. Einband etwas berieben.                50,00

 

331  Braunschweig. Handschriftliches Rechnungsbuch der Gelagbrüderschaft der Altstadt in Braunschweig. "Sieben Jährige Rechnungen ... 1687 ... Anno 1693 von Hans von Engelenstedt. 8°. 74 unnummerierte Blatt im schlichten originalen Pappband gebunden. (65)

* Vergl. dazu. Carl Ludolf Friedrich Lachmann, Geschichte der Stadt Braunschweig seit ihrer Entstehung bis zum Jahre des Jahres 1815, Braunschweig, Lucius, 1816, auf Seite 137 " ... die Klip=gesellschaft oder Gelagbruderschaft , welche in Braunschweig biß 1605 blühete, und dann nach und nach aufgeloeset ward ..." und Hans von Glümer, Das Konstablergelag in der Altstadt Braunschweig und die Gelagbrüderschaft, in: Jahrbuch für Landesgeschichte Bd. X, 1933, Seite 71ff. Das hier vorliegende handschriftliche Rechnungsbuch der Gelagbrüderschaft der Altstadt Braunschweig zeigt und dokumentiert die finanzielle Situation des Laienvereins, der sich um die Ausrichtung von Festen und um die interne Kreditvergabe an seine Mitglieder kümmerte. Es erwähnt u.a. die für die Zeit einflussreichen Ratsfamilien Engelenstedt, Strombeck und Hantelmann. Der letzte lesbare Eintrag stammt von der Hand des Rechnungsprüfers Johann Conrad von Brahe vom 9. Januar 1694. Das nachfolgende beschriebene Blatt ist mit diesem fest zusammengeklebt und daher nicht mehr lesbar. Zustand: Der originale Pappband ist stark berieben und bestoßen, der Buchblock ist gelockert und am Rücken defekt. Innen papierbedingt leicht gebräunt und fleckig, einige Seiten stärker, mit Randläsuren, kleinen Einrissen und Defekten. Interessantes Zeitdokument zur Braunschweiger Stadtgeschichte.                150,00

 

332  Braunschweig. Mertens, Jürgen. Die neuere Geschichte der Stadt Braunschweig in Karten, Plänen und Ansichten ... Hrsg. vom Vermessungsamt der Stadt Braunschweig 1981. Folio. Mit 89 teils farbigen, meist gefalteten Tafeln. (Paginiert 1 - 70) 263 S. Text. Orig. blauer Leinenband [Textband] zus. mit den Tafeln in der orig. blauen Leinenkassette. (48)

* Gesuchte Ausgabe zur Braunschweiger Stadtgeschichte. Die Tafeln zeigen eine reichhaltige Auswahl von frühen und im Original kaum auffindbaren Stadtansichten, Karten Flurplänen, aber auch Luftbilder der Braunschweiger Innenstadt 1928 / 30 und Bilder nach den Angriffen auf die Stadt im Jahre 1944. Zustand: Nicht einzeln kollationiert. Innen mit wenigen Anstreichungen und Anmerkungen. Die Kassette ist berieben und bestoßen, an den Kanten stärker. Muss vom interessierten Sammler besichtigt werden.                120,00

 

333  Braunschweig. Naumann, W. A. Der Reliquienschatz des Hauses Braunchweig - Lüneburg. Wien, Hölder, 1891. Folio. Mit 144 Holzstichillustratonen im Text von F. W. Bader. X, 368 Seiten. Orig. geheftet, an zwei Seiten unbeschnitten. (Stark wasserrandig). (38)

* Erste Ausgabe. Aus dem Inhalt: Geschichtlicher Teil., Spezieller beschreibender  Teil u. a. Kreuze, Tragaltäre, Tafel und Bucheinbände, Monstranzen, Gefässe, u.a. Zustand: Der Druck ist auf kräfigem Papier. Bis auf den Wasserschaden gutes Exemplar.                40,00

 

334  Braunschweig. Ribbentrop, Philip Christian. Beschreibung der Stadt Braunschweig. 2 Bände. Braunschweig, J. C. Meyer, 1789 - 1791. 8°. Mit gestochenen Frontispiz, und 8 gefalteten Tabellen (Plan der Stadt von 1671 u. der Grundriß fehlen). 30 Bll. incl Titel, CLXXXX, 347 S.; 11 Bll. incl. Titel, 360 S,; 56 S. Anhang, 1 Bl. Inhalt. Defekter Halblederband u. Pappband. (38)

* Loewe 3017. Eine der seltensten Stadtbeschreibungen von Braunschweig. Mit vielen topographischen und geschichtlichen Hinweisen, Beschreibungen öffentlicher Gebäude etc. und Seite 93 die Noten des Mummeliedes. Ab Seite 271 "Beschreibung des Lustschloßes Salzdahlum" und der dortigen Bildergalerie. Zustand: Innen papierbedingt gebräunt. Gelöschter Stempel auf Titel verso von Bd. 2. Ohne den Stadtplan und Grundliß. Die Einbände sind stark defekt und an Ecken und Kanten bestoßen.                50,00

 

335  Braunschweig. Welfen. (Koch, Heinrich Andreas) Versuch einer Pragmatischen Geschichte des Durchlauchtigsten Hauses Braunschweig und Lüneburg. Braunschweig, Waisenhaus, 1764. 8°. 4 Bll. incl. Titel, 487 Seiten. Originaler Halblederband mit grünem goldgeprägten Rückenschild und Rückenverzierungen. (38)

* Vergl. dazu: Holzm.- Boh. IV, 9417, und Loewe 503. Zustand: Stempel auf Titel, Eintragung auf Innenvorsatz und Vorsatz. Innen leicht gebräunt und fleckig, Einband am Rücken an den Kapitalen etwas defekt, insgesamt etwas berieben und an Ecken und Kantern bestoßen.                40,00

 

336  Hannover. Meyer, Johannes. (Hrsg.) Die Provinz Hannover in Geschichts-, Kultur- und Landschaftsbildern. In Verbindung mit C. Diercke, A. Ebert, G. Görges, F. Günther, W. Hering, L. Rosenbusch und H. Steinvorth hrsg. 2. vollständig umgearb. u. verm. Auflage. Hannover, Meyer, 1888. 4°. Mit großem Frontispiz, 6 Tafelabb., einer farbigen Karte und vielen Textabbildungen. XII S., 1686 Spalten. Restaurierter farbiger Halbleinenband mit aufgeklebtem org. Rücken. (22)

* Zustand: Innen durchgehend stark gebräunt und vereinzelt fleckig. Vorsätze erneuert. Die Karte ist gefaltet und in den Faltstellen hinterlegt (Tesa) daher dort fleckig, Einband etwas berieben.                 20,00

 

 Inhaltsverzeichnis

  Zurück