Stadtansichten / Landkarten und dekorative Graphik

 

 

#190 - Amerika / Kanada. Konvolut von 2 Stahl- und 2 Holzstichen. Verschieden Formate und Größen. (49)

* Vorhanden sind: Stahlstich - Ansicht "New York" im Mittelfeld umgeben von 10 weiteren Landschaftsdarstellungen; (Stadt)-Plan von New York aus der Vogelschau von 1844 und (Stadt)-Plan von Washington aus der Vogelschau von 1845, beides Holzstiche aus dem Bibl. Inst. Hildburghausen. Stahlstich - Ansicht "Anfang des Rideau Canals bei Bytown am Ottawa" im Mittelfeld umgeben von 8 weiteren Landschaftsdarstellungen. Zustand: Die Blätter sind gebräunt und etwas fleckig.           30,00

 

#191 - Amerika. Gesamtdarstellung. Altkolorierte Kupferstichkarte von Homanns Erben in der Karte datiert 1746. Bildgröße: 51,5 x 45 cm. (47)

* "Americae. Mappa generalis. Secundum legitimas projectionis sterographicae ..." Schöne Gesamtdarstellung mit einer altkolorierten Kartusche, die reich mit einheimischen Leuten und Pflanzen verziert ist. Am rechten Rand noch Teile der Küste von Afrika und Europa. Zustand: Die Karte war gefaltet, ist insgesamt stark gebräunt und fleckig. Der Falz ist am unteren Rand hinterlegt.          90,00

 

#192 - Belgien. Hennegau. Altgrenzkolorierte Kupferstichkarte von H. Jaillot, ca. 1689. Bildgröße 60 x 48,5 cm. (47)

* "Comitatus Hannoniae et Archiepicopatus Cameracensis. Ad usum serenissimi Burgundiae Duci". Text der Kartusche "Le Comte de Haynaut, a l'usage de Monseigneur le Duc de Bourgogne" Schöne, altgrenzkolorierte Kupferstichkarte mit einer unkolorierten verzierten Kartusche in der linken oberen Ecke, rechts eine kleine Kartusche mit Meilenangaben. Die Karte zeigt das Gebiet um Mons zwischen Marienburg, La Capelle, Cambrai, Douay, Tournay, Engheim und Charlerois. Schöne und dekorative Karte im tiefem Abdruck. Zustand: Die Karte ist an den Rändern beschnitten. Insgesamt gebräunt und fleckig, mit Knick und Faltspuren, rückseitig mit Kleberesten und Montagespuren. Bis auf kleine Risschen und Läsuren im weißen Rand gut erhalten.          60,00

 

#193 - Belgien. Hennegau und Namur. Altkoloriert Kupferstichkarte von Wilhelm & Johann Bleau ca.1650. Bildgröße: 50 x 38 cm. (47)

* "Comitatuum Hannoniae et Namurci Descriptio". Schöne altkolorierte Karte mit einer ebenfalls altkolorieter Kartusche rechts unten, die mit 2 Wappen verziert ist. Links oben ein Engel der Meilen hält. Die Karte zeigt das Gebiet um Mons und Namur zwischen Huy, Rochefort, Marienburg, Berlaimont, Cambruy, Tournay, Brüssel und Loewen. Zustand: Die Karte hat verso französischen Text, sie ist im ganzen gebräunt, hat Knickspuren und einen leichten braun Fleck (Feuchtigkeit) rechts und links. Im Falz am unteren Rand mit einer 8 cm langen Schabstelle, die Randeinfassung ist hier etwas beschädigt, insgesamt gutes Exemplar.          50,00

 

#194 - Berufs - Darstellung. I:. Holzschitt aus einem Werk um 1680 "Innenansicht einer Bank, mit Kunden und Angestellten. Das Blatt ist bis auf die Einfassungslinien beschnitten. Bildgr. 15,5 x 9,5 cm. II.: Kupferstich um 1700, "Der Müntzer bei der Arbeit". Bildgr. 7,5 x 12,5 cm. Gerahmt. (29)

* Zustand: Die Bätter sind altersbedingt fleckig u. gebräunt. Rückseitig mit Klebe u. Montagespuren. Die Rahmen sind berieben u. bestoßen, mit Fehlstellen an Ecken u. Kanten.          30,00

 

#195 - Braunschweig. (Der graue Hof). "Das Herzogliche Residenz Schloss zu Braunschweig vor dessen Zerstörung am 7ten Septbr 1830" Originale Lithographie nach W. Pätz lithographiert von Lütke jun. in Berlin, ca. 1830. Bildgröße 41 x 31 cm. (49)

* Vergl. dazu: Braunschweig - Das Bild der Stadt ... S. 245; Thieme - B. XXVI, 135. Anlass für die vorliegende Ansicht war sicher die Brandlegung im Jahre 1830, durch die das Residenzschloss zerstört wurde. Es ist eine Gesamtansicht mit den Architekturdetails, den Gitteranlagen und figürlicher Staffage im Vordergrund. Zustand: Das Blatt ist gebräunt und leicht fleckig. Rückseitig privat mit Text zum Bild beschriftet. Das Blatt ist bis auf die Einfassungslinie beschnitten, trotzdem aber schöner und tiefer Abzug. Seltene Ansicht.          30,00

 

#196 - Braunschweig. Altstadtrathaus. "Hotel de Ville Brunswick". Kolorierte Lithographie von S. Prout, 1835. Bildgröße 26 x 40 cm. Rahmengröße 41 x 56 cm (Hochformat). (60)

* Ansicht von Nordosten mit der Auslage eines Töpfers in den Arkaden Rathauses und figürlicher Staffage. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und fleckig, bis an den Plattenrand beschnitten, rückseitig mit Klebe- und Montagereste. Der schlichte goldfarbene Rahmen ist berieben und bestoßen. Dekorative Ansicht.          75,00

 

#197 - Braunschweig. "Bilder aus Stadt und Land Braunschweig". Holzstich nach einer Originalzeichnung von Wilhelm Geißler. Aus "Illustrierte Zeitung, 1881". Mit einer Gesamtansicht und 15 kleinen Teilansichten: "Technische Universität, Große Schule in Wolfenbüttel, Kloster Marienberg, Schloss in Braunschweig, Fürstenberg, Stiftskirche Königslutter, Harzburg, Klosterkirche Riddagshausen, Blankenburg, Dom in Braunschweig, Hagenmarkt etc." Die einzelnen Ansichten sind jeweils von einem Eichenlaubkranz umrahmt. Bildgröße: 50 x 34,5 cm. (49)

* Dabei: Der Altstadtmarkt: "Die 1000 jähr. Jubelfeier der Stadt. Der große Festzug am 21. August 1861 auf dem Marktplatze. Ebenfalls ein Holzstich von Geißler. Bildgröße: 51,8 x 35,5 cm. Zum Künstler vergl. Thieme - Becker XIII, 355. Wilhelm Geissler (1848 - 1928) war als Maler, Illustrator und Graphiker tätig. Er fertigte auch Vorlagen für Holzschnitte. Hier zwei interessante Blätter. Zustand: Die Blätter waren gefaltet, haben rückseitig Text und sind gebräunt, an den Rändern stärker hier auch mit kleinen unbedeutenden Fehlstellen.          40,00

 

#198 - Braunschweig. Grund - Riss der Stadt Braunschweig in welchem die Lage aller Herrschafftlichen und Publiquen Gebäuden, Mühlen, Brücken, Straßen und Gaßen, ingleichen der Ein- und Ausflus des Ocker - Stroms, samt seinen Canälen zuersehen sind ... . Altkolorierter Kupferstich nach M. Counradi und hrsg. von Matth. Seutter, ca. 1735. Bildgröße 57 x 48 cm. (49)

* Schöner Stadtplan im tiefen Abdruck, mit leuchtender Kolorierung. Zustand: Das Blatt war gefaltet, ist minimal gebräunt und gering fleckig. Am rechten Rand mit einer kaum sichtbaren hinterlegten Fehlstelle, im Blatt selbst ein winziges Wurmloch. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten. In dieser Erhaltung selten geworden.          120,00

 

#199 - Braunschweig. Kolorierte Kupferstichkarte von den Homannischen Erben 1762.  Bildgröße 54 x 47 cm. (49)

* Geograpische Lage der südlichen Braunschweigischen Reichsgebiete darinnen ... Braunschw. -Wolfenbüttel mit Blanckenburg und Walkenried; Fürstenth. Calenberg; Herzogth. Grubenhagen und der Hartzwald ... nebst angränzenden Länder ... Dekorative Karte im Flächenkolorit. Sie zeigt das Gebiet zwischen Heiligenstadt, Höxter, Minden, Celle, Gifhorn, Magdeburg u. Stolberg. Am unteren Rand die erläuterden Kartuschen. Zustand: Die Karte war gefaltet, ingesamt gebräunt u. fleckig, der Mittelfals ist hinterlegt und der weiße Rand ist oben u. unten beschnitten.          60,00

 

#200 - Braunschweig. Lehrbrief. Handgeschriebene und kalligraphische verzierte Urkunde eines Lehrbriefes und Zeugnis von Schreiberhand auf Pergament. Der Lehrbrief für Johann Friedrich Wilhelm Leidloff als Kauf- und Handelsmann der bei Heinrich Sengewald in Braunschweig von 1776 - 1782 in seiner Gewürtz ... Handlung tätig gewesen ist. Eigenhändig unterzeichnet vom Cammer Gilde Meister "Kalm" und dem Siegel und Unterschrift des Lehrmeisters "Heinrich Sengewald". Braunschweig den 11. July 1782. Blattgröße 73,5 x 57,5 cm. (49)

* Die reich mit Blattwerk und Allogerien verzierte Urkunde zeigt am oberen Rand in der Mitte das große Braunschweiger Wappen, am unteren Rand eine große Stadtansicht von Braunschweig mit beschreibender Legende. An den Seiten zwei Säulen mit verzierten Allegorien, links " Europa" darunter "Africa"; rechts "Asien" darunter "America". Zustand: Das Blatt war gefaltet und ist in den Faltstellen etwas defekt. An den Rändern und auf der Rückseite stark gebräut und fleckig, bzw. verschmutzt. In unteren Rand mit Einschnitten für ein anzuhängendes großes Siegel, das dieser Ausfertigung fehlt. Das kleine Siegel der Gilde ist an den Rändern defekt. Schöne kalligraphisch verzierte Urkunde und kulturgeschichtliches Zeitdokument.          90,00

 

#201 - Braunschweig. Meisterbrief. Gesamtansicht von Braunschweig auf einem Meisterbrief für den Klempner Georg Adolf Borches vom 7. July 1864. Lithographie des Verlages Aug. Wehrt in Braunschweig. Bildgr. der Ansicht (am unteren Rand) 37 x 5 cm; mit Bordüre 33 x 40 cm. (49)

* Schöner Meisterbrief mit dem Wappen des Herzogthums Braunschweig im oberen Teil und den handschriftlichen Ergänzungen auf dem vorgedruckten Text. Unten mit dem Rotsiegel (Gildesiegel) und einem Blindprägestempel. Dabei:. Edict des Herzog Carl von 1752 mit dem Verbot das Leimentierer keine Arbeit eines Maurers ausführen sollen. Unten links mit handschriftlichem Vermerk. Zustand: Die Blätter sind gefaltet gewesen, sie sind stärker gebräunt und fleckig, ein Blatt mit einem Abklatsch des Siegels In den Knickfalten mit kleinen Fehlstellen.          30,00

 

#202 - Braunschweig. Röhrs, Fritz. Konvolut von 6 handschriftlich sig. Holzschnitten, mit "Ansichten aus Braunschweig" in den 1930er Jahren. Blattgröße jeweils ca. 45 x 57 cm. (Hochformat) (49)

* Die Abbildungen zeigen: Eulenspiegelbrunnen, Meinhardshof, St. Andreas, Kröppelstraße mit Blick auf die Reichsstr., der Ottilienteil mit der St. Aegidienkirche im Hintergrund und ein Blatt "Taufgang in Niedersachsen". Zustand: Die Blätter sind gebräunt, teilweise fleckig und an den Rändern mit Defekten.          20,00

 

#203 - Braunschweig. Staatstheater. Photographien / Sammlungsarchiv von Aufführungen aus dem Staatstheater Braunschweig. Nahezu vollständige Dokumentation von Aufführungen vom Ende der 1940er bis zum Anfang der 1950er Jahre. Mit ca. 300 Photos in 3 Alben (Halbleinenbände) und ca. 800 Photos als lose Beigabe aus der Zeit um 1950. Verschiedene Formate und Bildgrößen. (47)

* Umfangreiche Sammlung und kennerschaftlich zusammengetragene Dokumentation zu einem wichtigen Zeitabschnitt in der Geschichte des Braunschweiger Staatstheaters. Private Dokumentation eines "Theaterfreundes". Beleghaftes Archivmaterial und kulturgeschichtliches Zeitdokument. Die Photos sind nach "Opern, Operretten und den Schauspielen" in 3 Alben geklebt, zusätzlich sind die Namen der Sänger bzw. Schauspieler darunter handschriftlich vermerkt. Zustand: Alle Photos haben teilweise Gebrauchsspuren, einige der losen Photos haben verso die Namen der Darsteller und weiter Anmerkungen, Benutzungsspuren und kleine Defekte. Eine Einzelaufstellung ist nicht vorhanden. Teilabbildungen sind im Internet abrufbar. Umfangreiche und ungewöhnliche Sammlung, die vom interessierten Sammler besichtigt werden sollte.          150,00

 

#204 - Braunschweig. Stammbaum der Braunschweiger Herzöge. Originaler, Kupferstich von Domenicus Custos aus A. Albizius, "Christlicher Potentaten und Fürstenstammbäume...", Straßburg 1627. Bildgröße 40 x 53,5 cm. (Hochformat) (49)

* "Duces Brunsvicensis ac Lunaeburgens ...". Interessantes Blatt, vor allem wegen der schönen Ansicht der Stadt Braunschweig im unteren Fünftel des Blattes. Am linken Rand mit einer Wappendarstellung, rechts mit einer verzierten Wappendarstellung, Textkartusche und einem Porträt. Zustand: Das Blatt war gefaltet, rückseitig lateinisch beschriftet. Insgesamt gebräunt und fleckig, mit zwei kleinen Wurmgängen. Im Bug an Fehlstellen hinterlegt, an den Rändern kleine Einrisse, am rechtem Rand unten eine kleine Abrisstelle mit passendem Papier hinterlegt.          30,00

 

#205 - Braunschweig. Bortfelder Tracht. Farbige Chromolithographie aus Kretschmer "Dt. Volkstrachten ...", 1890. Bildgr. 19,5 x 25 cm. Rahmengr. 32 x 42 cm (Hochformat). (56)

* Schöne Darstellung. Beiliegen: Zwei kolorierte Modestiche und drei kleine Genreszenen. Unterschiedliche graphische Techniken. Verschiedene Größen und Formate. Zustand: Alle Blätter gebräunt am Rand stärker und mit altersbedingten Fehlstellen. Rückseitig mit Montageresten. Die schlichten Rahmen sind berieben, bestoßen und defekt.          20,00

 

#206 - Brügge. Bischofspalast. Kolorierter Kupferstich aus einem uns unbekannten Werk um 1780 Bildgröße 31,5 x 20 cm. (49)

* Mit Beschriftung unter der Ansicht: "L'Ecluse, en latin clansulac de l'Evêché de Bruges, du pais de Franconat, et la plus occidentale de la Flandre Holandoise, sur lissue du saut dans le zwin ou vieux port de la mer d'allemagne". Aveline fecit et excudit C.P.R. Mit Blick über Wasser auf die Stadt, im Vordergrund viele Segelschiffe und ein Landstreifen mit Menschen, Schafen und Festungs - Bauwerke. Dabei: Brüssel. Stahlstich mit dem Rathhaus im Mittelfeld, umgeben von 10 kleiner Abbildungen aus Städten von Belgien und Niederlande. Bildgröße: 31 x 26 cm. Zustand zu I: Das Blatt war gefaltet und ist wohl neu auf anderes Papier aufgezogen. Oben rechts mit 86 beschriftet, Rückseitig mit den Resten eines Klebefalzes; zum Stahlstich dieser ist leicht fleckig und gebräunt an den Ränders stärker.          40,00

 

#207 - Dänemark und die Insel Seeland. Holzschnitt - Karte aus der Cosmographie von Seb. Münster aus einer deutschen Ausgabe um 1580. Bildgröße: 13,5 x 10 cm. (49)

* Die Karte zeigt: Teile von Schleswig - Holstein, Fünen, Seeland mit Kopenhagen, Lolland und Flaster. Umgeben ist die Karte mit dem geschichtlichen Text Dänemarks. Dabei: Kupferstichkarte von J. Haas nach Wolff, mit "Abbildung der Landung des Königs in Schweden auf Seland den 25. Julius 1700". Die Karte zeigt rechts die Küste mit den landenden Schiffen und links die Erklärungen nach Buchstaben und Zahlen. Bildgr.: 20,5 x 29,5 cm (Hochformat); und Stahlstich von Schweden mit einer Ansicht von Stockholm als Mittelfeld, umgeben von weiteren Abbildungen hier auch Gewerke. Bildgr.: 31 x 26 cm. Zustand: Karte von Münster ist stärker gebräunt und mit Wurmspur im oberen Viertel links; Karte von Haas war gefaltet. Beide Karten haben rückseitig Klebe- und Montagereste. Der Stahlstich ist leicht fleckig und gebräunt an den Rändern stärker.          30,00

 

#208 - Danzig. Konvolut mit 7 verschiedenen Ansichten aus der Zeit um 1900. Unterschiedlich gerahmt. Verschiedene Größen und Fomat. (29)

* Vorhanden sind 5 Holzdrucke u.a.: Der Artushof; Das Krahntor; Die Heiligengeistgasse; An der Speicherinsel; Der Strand bei Zoppot. / 2 Radierungen u.a.: Ansicht Teile der Frauengasse mit Blick auf das Frauentors mit dem Aussichtsturm und Turm der St. Catharienkirche mit dem davorliegenden Teich mit kleiner Brücke. Zustand: Alle Bätter altersbedingt fleckig und gebräunt. Rückseitig mit Klebe und Montagespuren. Die Rahmen sind berieben und bestoßen, mit Fehlstellen an Ecken und Kanten.          40,00

 

#209 - Danzig. Ansicht. Neufahrwasser am Hafenkanal. Farbige Lithographie aus dem Werk: Eugen Troschel, Album der malerischen Umgebung... um 1860. Das Blatt ist gerahmt. Blattgröße 19,5 x 12,5 cm, Rahmengröße 36 x 32 cm Querformat). (29)

* Zustand: Das Blatt ist altersbedingt fleckig u. gebräunt. Rückseitig mit Klebe- u. Montagespuren. Der Rahmen ist berieben u. bestoßen, mit Fehlstellen an Ecken u. Kanten.          30,00

 

#210 - Danzig. Ansichten. Drei Gesamtansichten und vier Detailansichten. Verschiedene Techniken. Gerahmt. Verschiedene Größen und Formate. (29)

* Vorhanden sind u.a. : Gesamtansicht (3x) Das Zeughaus in der Langgasse (2x); das Closter - Oliva und eine Innenansicht. Zustand: Alle Blätter sind altersbedingt gebräunt und fleckig. Rückseitig mit Klebe und Montagespuren.          30,00

 

#211 - Danzig. Ansichten. Drei farbige Lithographien aus dem Werk: Genée, Danziger Bauwerke aus der Zeit um 1864. Blättgr. 17 x 23 cm. Rahmengr. 34 x 42 cm. (Hochformat). (29)

* Vorhanden sind: Blatt III: Das Zeughaus; IV: Das Altstädtische Rathaus. Stadt und Kreis Gericht; XIV: Die St. Marienkirche, äußere Ansicht. Zustand: Alle Blätter sind altersbedingt etwas fleckig und gebräunt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Die Rahmen sind berieben und bestoßen, mit Fehlstellen an Ecken und Kanten.          50,00

 

#212 - Danzig. Konvolut mit fünf Holzstichen aus der Zeit um 1880. Verschiedene Größen und Formate. Gerahmt. (29)

* Vorhanden sind: "Markt an der Mottlau" mit lebhaftem Treiben; Die Johannis-Kirche; Der Arthushof; Landung eines Seglschiffes vor Danzig; Gesamtansicht des Klosters "Oliva" in reicher landschaftlicher Umgebung. Zustand: Alle Blätter sind altersbedingt gebräunt und fleckig. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Die Rahmen sind berieben, bestoßen und haben Fehlstellen an Ecken und Kanten          30,00

 

#213 - Danzig. "Das Frauenthor". Radierung des Künstlers J. C. Schultz, mit Nr.35 bezeichnet, aus einem uns unbekannten Werk, um 1910. Bildgröße 24 x 30 cm, Blattgröße 32 x 43 cm (Hochformat). (29)

* Das Blatt zeigt die Ansicht des Frauenthors vom Wasser aus gesehen, im Vordergrund mit Lastenseglern. Zustand: Das Blatt ist gebräunt u. fleckig, Rückseitig mit Klebe- u. Montageresten.          30,00

 

#214 - Danzig. Exlibris Sammlung. 18 Exlibris (einige davon mehrfach) zusammen auf ein Blatt montiert. Verschiedene Größen, unterschiedliche Formate. Aus der Zeit um 1880?. Rahmengröße: 68,5 x 52 cm (Querformat). (29)

* Vorhanden sind u. a. Exlibris von folgenden Familien: Zapppio - Johannitana; Heinrich Scharzwaldt; Senatus Gedanesis; von Domhardt'sche Fideikommis Gross Bestenddorf; G. I. Weickhani; Walter Friedr. Heinr. Zeweck. Beiliegt: Ein gerahmtes Exlibris von "Zapppio - Johannitana" mit restauriertem Eckabriß. Bildgröße 13,5 x 18 cm. Zustand: Alle Teile sind leicht gebräunt und fleckig. Rückseitig mit Klebe und Montagespuren. Vergl. dazu die Abbildungen in unserem Online - Katalog.          40,00

 

#215 - Danzig. Kostüm- und Kleidertrachten. Kolorierter Kupferstich - " Dantiscana matrona vestitu nuptiali; Sponsa Dantiscona cum duabus virginibus ipsam comitantibus; Ancilla Dantiscana; Faemina mediocris conditionis Dantiscana; Dantiscana mercatoris vxor; Virgo dantiscana - 13". Einzelblatt aus Abraham de Bruyn; Sacri Romani Imperi ornatus, Diversarum item gentium peculiaris vestitus” Köln oder Antwerpen, 1578 / 1588. Bildgröße cm. 26 x 21 cm. Rahmengröße 44 x 40 cm (Querformat). (29)

* Vergl. dazu Colas 476 f. Darstellung u.a. einer verheirateten Frau aus Danzig mit drei Jungfrauen aus Danzig in der oberen Reihe, darunter, zwei Frauen in bäuerlicher Tracht aus Danzig, daneben drei Frauen in Kaufmannstracht aus Danzig. Zustand : Das Blatt ist leicht gebräunt und fleckig. Mit Quetsch- und Knickspuren, an den Rändern mit Läsuren. Auf der Rückseite mit Klebe- und Montageresten. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen. Seltene und dekorative Darstellung.          60,00

 

#216 - Danzig. Kostüm- und Kleidertrachten. Kolorierter Kupferstich - "Mercatoris habitus Dantiscensis in Prussia. Nobilis matrona Dantiscensis. Plebeio mulier Dantiscens. Sponsa nubens Dantiscens - 12". Einzelblatt aus Abraham de Bruyn; Sacri Romani Imperi ornatus, Diversarum item gentium peculiaris vestitus” Köln oder Antwerpen, 1578 / 1588. Bildgröße cm.31,5 x 23 cm. Rahmengröße 51 x 42 cm (Querformat). (29)

Vergl. dazu Colas 476 f. Darstellung eines Danziger Handelsherrn, dazu eine vornehme Dame, eine einfache Frau aus Danzig und einer Jungfrau im Brautkleid. Zustand : Das Blatt ist leicht gebräunt und fleckig. Mit Quetsch- und Knickspuren, an den Rändern mit Läsuren. Auf der Rückseite mit Klebe- und Montageresten. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen. Seltene und dekorative Darstellung.          60,00

 

#217 - Danzig. Plan mit Stadtansicht. Kupferstich aus "Pufendorf, De rebus Carlo Gustavo Sveciae rege gestis..." Nürnberg 1696. Bildgröße 37,5 x 29 cm (Größe der Stadtansicht 25,5 x 6,5 cm). Rahmengröße 58 x 51 cm (Querformat). (29)

* Vergl. dazu: Fauser I, 2892. "Dantiscum. Ichnographia Urbi Gedani et Castelli ad ostium Uistulae vulgo Weichselmunde. Die Abbildung zeigt oben die schöne Gesamtansicht der Stadt Danzig, darunter einen Plan aus der Vogelschau mit der umgliegenden Landschaft und den Verlauf der Weichsel bis zur Mündung ins Haff. Am unteren Rand noch die Bezeichnung, N. 29. Zustand: Mit Knick- und Faltspuren, insgesamt gebräunt und fleckig. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Seltenes Blatt; vergl. die Online Abbildung im Katalog.           60,00

 

#218 - Danzig. Uniformdarstellung. Zwei kolorierte Holzstiche aus dem Werk von Knötel, Uniformdarstellungen um 1890. Band V. No 1 Bürgermilitär 1710 und Band XV. No.14: 1. Garnadier-Bataillon der freien Stadt Danzig 1808 Offizier Genadiere. Rahmengröße 28,5 x 38 cm. (Hochformat). (29)

* Beiligt eine Schlachtendarstellung: "France Militaire, Siege de Dantzik". Zustand: Alle Bätter altersbedingt etwas fleckig und gebräunt. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Die Rahmen sind berieben, bestoßen und haben Fehlstellen an Ecken und Kanten.          30,00

 

#219 - Eisenbahn und Fluß - Dampfschifffahrts Karte von Deutschland, unter der Karte eine kleine Abbildung einer Lokomotive und eines Raddampfers. Sie war eine Beigabe zum Volkskalender für das Jahr 1845. Lithographie von C. A. Eyrand ? in Neuh(aus) Thür?. Bildgröße: 30 x 29 cm. (47)

* Eine reizvolle und sicher selten Karte, da sie dem Kalender lose beilag und in den meisten Fällen sicher verloren ging. Neben den in Medaillons abgebildeten Bahnhöfen u. a.: von Frankfurt a. M.; zu Halberstadt; der Dresdner ... zu Leipzig; der Gloggnitzer ... zu Wien und am unteren Rand der "Stettiner Bahnhof zu Berlin", die weitere romantische Umrahmung der Karte sind Blumenranken und 2 Damen rechts und links. Zustand: Das Blatt hat leichte Knickspuren, ist stärker gebräunt, fleckig und angestaubt.           40,00

 

#220 - Frankreich. Paris. Gesamtansicht. Kupferstich von Cary, scupl. "Engraved for Millar's New completed universal System of Geographie". Bildgröße 26 x 17 cm, Blattgröße 38 x 23,5 cm. (51)

* Beiliegt: Kolorierte Lithographie "Vue Prise du Pont Royal", nach J. Jocoltet im Verlag d'Auguste Bry, Paris, aus der Zeit um 1860. Bildgröße 24,5 x 15,5 cm. Blattgröße 41 x 30,5 cm. Zustand: Beide Blätter sind gebräunt und an den Rändern mit kleinen Läsuren. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren.          30,00

 

#221 - Genealogie / Stammbaum. Handgeschriebene Urkunde mit Stammbaum von Schreiberhand auf Pergament mit defektem angehängtem Siegel. Arbeit um 1700 (?). Blattgröße 79,5 x 55,5 cm (Querformat). (49)

* Stammbaum von (Vergl. dazu Brockhaus 1908, 14. Aufl. Bd.8; S. 815.) "... Nepomuc Joseph Felix Barnabas Graf von Harrach zu Rohrau ec ec. Erbfallmeister in Österreich ob und unter der Enns...". Darstellung des Spitzenahn mit den Verzweigungen seines Geschlechts. Ausführliche und detailgenaue Wappendarstellungen mit Beschriftungen in hellen und leuchtenden Farben. Zustand: Großformatiges Pergamentblatt mit Knick- und Faltspuren, ins gesamt etwas angestaubt, am Rand mit Läsuren und kleinen Fehlstellen. Am unteren rechten Rand mit eingehängtem Siegel. Das Siegel ist undeutlich, die Abdeckung der Siegelkasel fehlt. Interessantes Sammlerstück, das vom Interessenten besichtigt werden sollte.          120,00

 

#222 - Hap Grieshaber. Heft 25, aus der Zeitschriftenreihe: Philographic - Zeitschrift für Originalgraphik. Katalog zu den Ausstellungen der Galerie 65. Folio. Mit den 12 farbigen Bildern und einer losen Abbildung, gefaltet in dem großen illustrierten Umschlag, dieser ist in der Mitte oben defekt, an den Rändern leicht. (51)

* Dazu: Philographic - Zeitschrift für Originalgraphik. Katalog zu den Ausstellungen der Galerie 65. Heft 1 - 24 u. 26 - 32 (v. 33 ?). Olten, Engel, 1965 - 1973. Folio. Mit vielen (teils farbigen) Graphiken der diversen Künstler. Lose in Heften, zum Teil in den originalen Umschlägen. Die Auflagenhöhe je Heft betrug ca. 500 Exemplare, ab Heft 24 dann ca. 600 Exemplare. Eine detaillierte Gesamtaufstellung liegt nicht vor. Zustand: Die Umschläge sind teilweise defekt, beschädigt, angestaubt und mit Lagerspuren. Interessante Sammlung, die vom Sammler besichtigt werden sollte.          300,00

 

#223 - Harz. Hüttenwerke: "Die Friedeburger Hütte von der Morgenseite". /."Die Kupferhütte bei Sangerhausen von der Abendseite". /."Die Saigerhütte bei Hettstedt von der Abendseite" (in der Grafschaft Mansfeld). Die Ansichten sind alle mit umgebender Landschaft abgebildet. Drei schöne altkolorierte Lithographien von F. Giebelhausen, lithograpiert von Mützel. Berlin, Jul. Kuhr. 1836. Bildgröße je 28,5 x 17,5 cm. (49)

* Zustand: Die Blätter sind leicht gebräunt und fleckig und haben an den Rändern kleine Lesuren.           50,00

 

#224 - Harz. Wernigerode. Lithographierte Gesamtansicht nach einer Zeichnung von Pätz gestochen von Kraus aus der Zeit um 1850. Bildgröße: 34 x 24,5 cm. (49)

* Aus der Serie "Harz - Gegenden" No. 15. "Blick aus einer Waldlichtung auf die Stadt, im Hintergrund der Brocken". Beiliegen: Konvolut von weiteren 14 Harzer Stadtansichten, als Lithographie, Kupfer- oder Stahlstich. Unterschiedliche Formate und Größen. Vorhanden sind: Stammbuchblätter vom Ilsenstein, Oderteich, Roßtrappe, Eingang ins Siebertal; Stiche von Clausthal, Burg Falkenstein, Goslar Frankenberger Kirche, Halberstadt Rathaus und Der Dom; Okertal; Roßtrappe; Ruine Scharzfeld; Stolberg Marktplatz; Victorshöhe u. ein leicht koloriertes Kupfer: "Plan der alten Berg-Vestung Regenstein ohnweit von Blanckenburg...." Zustand: Alle Blätter sind teilweise stärker gebräunt u. fleckig. Rückseitig mit Klebe- u. Montageresten.          30,00

 

#225 - Heiliges Land / Cypern. Landkarte. Originaler Holzschnitt aus Seb. Münster "Cosmographie" um 1560. Bildgröße 17 x 26 cm. (Hochformat) (49)

* Das Blatt ist aus einer deutschen Ausgabe. "Das siebende Buch". Blatt 1500, die Vorderseite = 1499 mit Text und Beschreibung vom Heililgen Land. Die Darstellung ist mittig beschiftet: "Die Tafel gibt ein kleine anzeigung und verstand des Heiligen Landts. Sein Lenge wird genomme von Dan/da der Jordan enspringt / biß gen Bersabee under Bethlehem..." Im unteren Teil eine weitere Beschreibung von Pilgern. Zustand: Das Blatt ist gebräunt und hat am weißen Rand verso hinterlegte Einrisse.          30,00

 

#226 - Höchst / Frankfurt / Main. Schlachtendarstellung, aus Bellus: "Östreichischer Lorberkrantz Oder Kayserl. Victori. Das ist..." Frankfurt um 1627. Bildgröße 29,5 x 25 cm. (49)

* Vergl. Fauser: S. 322, 5824. "Contrafactur des Treffens zwischen der Kays: Bayr: Spanisch und Braunschwigen Armaden bey Höchst". Darstellung mit Stadtsilhouetten von Hanau, Frankfurt und Höchst, im Hintergrund der Taunus mit Königstein, Cronberg und Ober- u. Niederursel. Beiliegt: Ginsheim / Gustavsburg. "Abriß und gelegenheit der Newerbawten Schwedischsen Festung Gustauusburg undten am auslauff des Maijns in den Rhein". Kupferstich aus Merian: "Theatrum Europ...." um 1635. Bildgröße 32 x 20,5 cm. Vergl. Fauser: S. 286, 5193. Zustand: Beide Blätter sind gefaltet, haben Quetschfalten und sind im Bug, und am Einriß im weißen Rand rechts oben, hinterlegt. Ingesamt stärker gebräunt (mit je 2 Wurmgängen), sonst aber gute Darstellungen.          30,00

 

#227 - Jahreszeiten. Darstellung der vier Jahreszeiten: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Kolorierte Lithographien bzw. unterschiedliche graphische Techniken. Verschiedene Bildgrößen. Rahmengrößen ca. 30,5 x 25 cm (Hochformat). (52)

* Interessante Darstellung der "Vier Jahreszeiten" mit figürlicher Staffage. Zustand: Mit kleineren altersbedingten Fehlstellen in der Darstellung und in der Kolorierung. Insgesamt gebräunt und teilweise etwas ausgeblichen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Die Rahmen sind etwas berieben und bestoßen, an den Ecken und Kanten stärker. Schöne Zusammenstellung.          30,00

 

#228 - Kärnten Gesamtdarstellung. Kupferstichkarte aus Matth. Merian, "Das ist Beschreibung ... Oesterreichischen Landen... 1649" Bildgröße: 34 x 26 cm. (47)

* "Carinthae Ducatus  Hertzogthum Kärnten". Das Blatt zeigt die Städte: Draburg, Klagenfurt, Villach, Milstatt, Gemund etc. Zustand: Die Karte ist im ganzen gebäunt, hat Falt- und Knickspuren und ist etwas fleckig. Verso mit Klebe- und Montageresten.          30,00

 

#229 - Kassel. Konvolut von 6 Kupferstichen ist Stil der Wiederhold'schen Stammbuchblätter, aus der Zeit um 1810. Bildgröße 14 x 9 cm. (49)

* Die Abbildungen zeigen: Aquaduct bei Cassel; Kurf. Speisesaal zu Wilhelmshöhe; Teufelsbrücke bei Cassel; Der Winterkaste bei Cassel; Wilhelmshöhe (Schloß) bei Cassel; Homer's Grabmal zu Wilhelmshöhe. Dabei: Orig. Stahlstich "Das Museum zu Cassel" Bildgr. 14 x 9,5 cm. Zustand: Die Blätter sind gebräunt u. fleckig, Rückseitig mit Klebe- und Montageresten.          30,00

 

#230 - Landschaftsdarstellung. (Flusslandschaft mit Windmühle). Bis auf den Rand beschnitte Lithographie auf Papier montiert. Nicht signiert und datiert. Arbeit aus den 1890er Jahren. Bildgröße 34 x 21 cm. Rahmengröße 59 x 46,5 cm (Querformat). (52)

* Schöne Landschaftsdarstellungen, im Vordergrund mit Flusslandschaft, eine Tiergruppe und einer Windmühle. Darstellung in der Tradition der holländischen Landschaftsmalerei in hellen und freundlichen Farben, die dem Betrachter eine beschauliche Stimmung vermittelt. Zustand: Die Lithographie ist bis an den Rand beschnitten und auf einen Bildträger montiert. Mit altersbedingten kleinen Fehlstellen und kleineren Fleckchen, bzw. Läsuren am Rand. Der schlichte Rahmen ist etwas berieben und bestoßen, mit kleinen Fehlstellen. Dekorative Darstellung.          30,00

 

#231 - Magdeburg. Stammbaum der Ottonischen und sächsischen Herrscher. "Othones Saxones Imperatores ..." Originaler Kupferstich von Domenicus Custos aus A. Albizius, Christlicher Potentaten und Fürstenstammbäume, Straßburg 1627. Bildgröße 24 x 39 cm. (Hochformat) (49)

* Ausführlicher Stammbaum, in den unteren Ecken mit einer kleinen Stadtansicht und Plan von Magdeburg aus der Vogelschau. Rückseitig mit lateinischem Text. Zustand: Das Blatt ist leicht gebräunt und etwas fleckig. In der Darstellung winzig kleine Wurmgänge die aber kaum auffallen.          30,00

 

#232 - Marienburg / Ostpreußen. Farblithographie auf festem Karton, des Lpz. Schulbuchverlag von F. E. Wachsmuth, um 1913. Bildgr. ca. 82 x 59,5 u. 81 x 59,5 cm. Querformat. (49)

Aus der Reihe: Lehmanns geographische Charakterbilder Nr. 71. Die Abbildung zeigt die Burg mit ihren umliegenden Gebäuden. Im Vordergrund der Fluß Nogat mit einem Floß und einem Segelboot. Außerdem gleicher Verlag: "Der Rhein bei Bingen, mit Abbildung "Stadt Bingen mit seinen Weinbergen; Mäuseturm; Schloß Rheinstein; Ruine Ehrenfels und im Hintergrund das Nationaldenkmal. Dieses Blatt ebenfalls auf Karton. Beiliegt: Farblithographie auf Karton mit der Darstellung, "Am Nordseestrand". Erdkundliche Anschauungstafel Serie II Bild 2. Gezeigt wird: Strandpromenade, Landzuge der Insel mit Dünen, Häusern, dem Strand mit Strandkörben und ein Landungssteg mit der kleinen Inselbahn. Bildgröße 82,5 x 64,5 cm. Zustand: Die Blätter waren im Schulgebrauch und sind gebräunt und fleckig und haben Fehlstellen an der Rändern. 2 Blätter: am oberen Rand 2 Löcher, zur Aufhängung an einem Ständer, und eines mit festem Holz für die Befestigung, hier auch eingerissen.          30,00

 

#233 - Niederlande. Originale altkolorierte Kupferkarte aus F. J. Reilly "Schauplatz..." ca. 1790. Bildgröße 28,5 x 22 cm. (49)

* "Die Vereinigten Niederlande oder die Batavische Republick Nro. 608". Schöne Karte im leichten Flächenkolorit. Dabei: Holzschnitt - Karte aus der Cosmographie von Seb. Münster aus einer deutschen Ausgabe um 1580: "Holand". Die Karte zeigt die Westfriesichen Inseln von Ameland bis Rotterdam. Über der Karte ein kurzer geschichtlicher Text. Zustand: Die Karten sind dem alter entsprechend gut erhalten. Die Münster Karte ist stärker gebräunt und rückseitig Klebe- und Montagereste.          30,00

 

#234 - Niedersachsen. Grenzkolorierte Kupferstichkarte von S. Sanson, bei Jaillot, Paris 1692. Bildgröße 86 x 54 cm. (17)

* "Le cercle de la Basse Saxe, ou sont les Evechés de Lubeck et d'Hildesheim, les duchés de Magdebourg, de Breme, de Brunswick, de Lunebourg, de Mecklenbourg, de Lawenbourg, de Holstein, la Principauté d'Halberstat, et les villes imperiales de Lubeck, de Hambourg, de Mulhausen, de Gosslar et de Northausen ...". Die großformatige Karte zeigt das Gebiet zwischen Torgau, Kassel, Emden, Eckernförde, Rügen und Stettin. Mit leichtem Grenzkolorit. Unten rechts eine verzierte Textkartusche. Zustand: Das Blatt ist gebräunt und fleckig, teilweise stärker. Im Mittelfalz lichtrandig. Bis an den Plattenrand beschnitten. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Großformatige und dekorative Karte.          40,00

 

#235 - Ornithologie - Vogeldarstellungen. Sammlung mit 6 unterschiedlichen Vogeldarstellungen. Kolorierte Lithographien, bzw. andere graphische Techniken. Verschiedene Bildgrößen. Rahmengröße ca. 40 x 46 cm (Hochformat). (52)

* Zustand: Mit kleineren altersbedingten Fehlstellen in der Darstelllung und in der Kolorierung. Insgesamt etwas gebräunt und teilweise ausgeblichen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Die Rahmen sind etwas berieben und bestoßen, an den Ecken und Kanten stärker. Schöne und dekorative Zusammenstellung.          40,00

 

#236 - Pergamenturkunde mit zwei Siegeln und Steuermarken aus London / England. Rechtsvertrag in englischer Sprache. Pergamentseite mit überwiegend handgeschriebenen Text aus den 1840er Jahren. 73 x 60 cm (Querformat) (60)

* Vertrag über ein Rechtsgeschäft zwischen Charles Lovegrove und John Dolleymore. Dokument mit zwei zeitgenössischen Siegeln und zwei Steuermarken Zustand: Mit altersbedingten kleinen Fehlstellen. Die Urkunde war gefaltet und ist etwas ausgeblichen. Auf der Ruckseite mit Klebe und Montageresten. Schönes rechtsgeschichtliches Zeitdokument, das von interessierten Sammler besichtigt werden sollte.          90,00

 

#237 - Sachsen. Grenzkolorierte Kupferstichkarte von S. Sanson, bei Jaillot, Paris 1676. Bildgröße 86 x 54 cm. (17)

* "Le cercle de la Haute Saxe, ou sont compris le duché et eslectorat de Saxe les marquisats de Misnie, et de Lusace le landgraviat de Thuringe dans ce cercle sont encor compris le Brandebourg, et la Pomeranie qui font chacune leur carte separée / par le Sr. Sanson ... 1676  ". Die großformatige Karte zeigt das Gebiet zwischen Kassel, Berlin, Eger und Bunzlau. Mit leichtem Grenzkolorit. Oben links eine verzierte Textkartusche. Zustand: Das Blatt ist gebräunt und fleckig, teilweise stärker. Im Mittelfalz lichtrandig, am unteren Rand hinterlegt. Bis an den Plattenrand beschnitten. Rückseitig mit Klebe und Montagespuren. Großformatige und dekorative Karte.          40,00

 

#238 - Sylt. Konvolut von 3 Holzstichen aus der Zeit um 1890, zum Teil mit mehreren Abbildungen auf einem Blatt und 1 Farbdruck. Verschiedene Formate. (49)

* Vorhanden sind: Seeband Sylt mit 8 Abbildungen; Bilder vom Nordseeband Westerland mit 4 Abbildungen; In den Dünen auf Sylt; und Am Strand von Westerland, Farbdruck. Dabei: Farbige Holzsstichkarte von Schleswig - Holstein aus einem Atlas von Malte - Brun, Paris um 1910. Gefaltet. Zustand: Alle Blätter sind gebräunt und haben rückseitig Klebe- und Montagereste.          30,00

 

#239 - Uniformen. Kavallerie. "Fight for the Standard I + II". 2 kolorierte lithographische Blätter aus einem uns unbekannten Werk, um 1880. Bildgröße 41 x 54 cm (Hochformat). (49)

* Wahrscheinlich Lithographien nach historischen Gemälden von Richard Ansdell (1815–1885) vergl. dazu: Hilary Beck, Victorian Engravings (No. 28), London, Victoria und Albert Museum, 1973. Zustand: Die Blätter sind fleckig, gebräunt und angestaubt, mit Defekten und Einrissen an den Rändern. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten.          40,00

 

#240 - Uniformen. Konvolut von 7 verschiedenen kolorierten Lithographien mit Uniformdarstellungen aus verschiedenen Werken. Alles unterschiedliche Formate. (49)

* Die Bätter zeigen: 2 uniformierte Reiter zu Pferde aus: Kininger/Mansfeld. Abbildungen der neuen Adjustirung der K. K. Armee ... 1796 ff.: General Adjutand; Gemeiner Husar links. / 3 Blätter aus: Eckert/Monten. 2 x Braunschweig, 1 x Hannover. / 1 Bl. aus: Draner: Types Militaires, Pl. 27. "Hanovre 1860 - Off. de la garde Royale" und 1 gefaltete Darstellung englischer Uniformen, aus: ... Illustratet London News, 27. October 1880, "Metroplitan Rifle Corps in Hyde Park". Zustand: Alle Blätter sind fleckig, gebräunt und angestaubt, haben Defekte an den Rändern und Rückseitig Klebe- und Montagereste.          60,00

 

#241 - Warschau. Belagerungsplan. Originaler Kupferstich aus Merian "Theatrum Europaeum... Warhafftige Beschreibung... ca. 1710. Bildgröße 32 x 45,5 cm. (Hochformat). (49)

* Vergl. dazu: Fauser 15142: "Delineation von der Action, welche zwischen denen Schweden und Saxen, nebst denen Pohlen, vorgegangen bey Warschau 21. - 31. July 1705"... Der Plan zeigt im unteren Teil die Weichsel mit der Belagerung von Warschau und der näheren Umgebung und Stellungen der verschiedenen Militärs. Zustand: Das Blatt war gefaltet und hat Rückseitig noch Reste vom Falz. Der Rand hat kleine unbedeutende Einrisschen.           30,00

 

#242 - Wolfenbüttel. Jalin, H. (?). "Wolfenbüttel - Schloss und Zeughaus". Farbig aquarellierte Zeichnung. Vom Künstler unten rechts undeutlich bezeichnet, signiert und datiert, "Wolfenbüttel - Schloss + Zeughaus - H. Jalin (?) [19]66". Bildgröße 50 x 32 cm. Rahmengröße 81 x 62 cm (Querformat). (54)

* Zum Künstler H. Jalin (?) können keine biographischen Angaben gemacht werden. Das vorliegende Blatt zeigt die naturalistische Darstellung des Schlossplatzes mit dem Zeughaus in Wolfenbüttel in hellen und leuchtenden Farben. Im Vordergrund des linken Bildrandes die Fassade des Schlosses mit dem Blick über den Schlossplatz zum Zeughaus. Zustand: Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen. Das Blatt mit Alterungsspuren und kleineren Fehlstellen in der Kolorierung. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Schöne und ansprechende Darstellung.          240,00

 

#243 - Wolfenbüttel. Keller, Erich. "Wolfenbüttel - Rathaus / Stadtmarkt". Farbig aquarellierte Zeichnung. Vom Künstler unten rechts bezeichnet, signiert und datiert, "E. Keller - Wolfenbüttel - Rathaus / Stadtmarkt - 1979". Bildgröße 65 x 46 cm. Blattgröße 73 x 51 cm (Querformat). (54)

* Erich Keller (1903 - ?) war deutscher Landschaftsmaler, und Graphiker, nach dem 2. Weltkrieg im Hamburg ansässig. Das vorliegende Blatt zeigt die naturalistische Darstellung des Wolfenbütteler Rathauses mit dem Stadtmarkt in hellen und leuchtenden Farben. Zustand: Das Blatt hat kleinere Läsuren an den Ecken und Rändern. Die Kolorierung ist etwas nachgedunkelt und lichtrandig durch eine vorhergehende Rahmung. Mit kleineren Löchlein im Bildrand, rückseitig mit Atelierstempel des Künstlers (Hamburg) und Klebe- u. Montagespuren am oberen Rand. Schöne Darstellung.           240,00

 

#244 - Wolfenbüttel. Keller, Erich. "Wolfenbüttel - Trinitatiskirche". Farbig aquarellierte Zeichnung. Vom Künstler unten rechts bezeichnet, signiert und datiert, "E. Keller - Wolfenbüttel - Trinitatiskirche - 1979". Bildgröße 65 x 46 cm. Blattgröße 73 x 51 cm (Querformat). (54)

* Erich Keller (1903 - ?) war deutscher Landschaftsmaler, und Graphiker, nach dem 2. Weltkrieg im Hamburg ansässig. Das vorliegende Blatt zeigt die naturalistische Darstellung der Trinitatiskirche in Wolfenbüttel in hellen und leuchtenden Farben, eingerahmt vom Fachwerkensemble am Holzmarkt in Wolfenbüttel. Zustand: Das Blatt hat kleinere Läsuren an den Ecken und Rändern. Die Kolorierung ist etwas nachgedunkelt und lichtrandig durch eine vorhergehende Rahmung. Mit kleineren Löchlein im Bildrand, rückseitig mit Atelierstempel des Künstlers (Hamburg) und Klebe- und Montagespuren am oberen Rand. Dekorative Darstellung.          240,00


 

Inhaltsverzeichnis

Zurück