Moderne Graphik

 

 

#137 - Ackermann, Peter. "Ideallandschaft mit Hochhäusern". Radierung ( Mischtechnik) auf Papier. Vom Künstler eigenhändig signiert und datiert "P. Ackermann (19)74". Abzug Nr. 14 von 75 Exemplaren. Bildgröße 44 x 40 cm. Rahmengröße 68 x 60 cm (Querformat). (21)

* Peter Ackermann (1934 - 2007) war ein deutscher Maler und Graphiker. Bekannt wurde er durch seine Verfremdungen von architektonischen Sujets und Ansichten. Die hier vorliegende Graphik zeigt eine stilisierte Landschaft mit zwei abbruchreifen Gebäuden im vorderen Mittelgrund und einem "Neubau" im Hintergrund. Zustand: Die Graphik ist etwas gebräunt und lichtrandig. Am Rand mit Läsuren und Einrisschen, rückseitig mit Klebe- und Montageresten. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen, an Ecken und Kanten stärker.          20,00

 

#138 - Behrens, Werner. "Am Strand / Sylt". Aquarell (Mischtechnik) auf Papier. Unten rechts signiert "W. Behrens", Arbeit aus den 1990er Jahren. Blattgröße 75 x 59 cm (Querformat). (49)

* Beiliegt: Ders. "Rantumer Becken". Aquarell (Mischtechnik) auf Papier. Nicht signiert, Arbeit aus den 1990er Jahren. Blattgröße 61 x 44 cm (Querformat). Der Braunschweiger Künstler Werner Behrens (1936) erhielt seine Ausbildung zum Positivretuscheur an der Kunstgewerbeschule in Braunschweig. Ab 1961 war er dann als Retuscheur und Graphiker in seiner Heimatstadt tätig. Ab 1980 entdeckt er die Aquarellmalerei als idealen Ausgleich zu seinem Beruf. Insbesondere seine Landschaftsimpressionen fangen Momente ein, in welchen die Zeit stillzustehen scheint. Sie vermitteln Ruhe und Harmonie, die Wahl der Farbtöne, ihre Nuancierungen und Schattierungen, sind fein aufeinander abgestimmt, sie sind das zentrales Element seiner Bildkompositionen. Die beiden Aquarelle zeigen Landschaftsimpressionen von der Insel Sylt in der typischen gestalterischen Manier des Künstlers. Zustand: Beide Aquarelle sind papierbedingt leicht gebräunt, mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Am Rand mit Randläsuren. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Schöne und eindrucksvolle Landschaftsdarstellungen.          50,00

 

#139 - Behrens, Werner. "Friesenkapelle - Wenningstedt / Sylt". Aquarell (Mischtechnik) auf Papier. Unten rechts signiert "W. Behrens", Arbeit aus den 1990er Jahren. Blattgröße 28,5 x 42,5 cm (Hochformat). (49)

* Beiliegt: Ders. "St. Severin / Sylt - Keitum". Aquarell (Mischtechnik) auf Papier. Nicht signiert, Arbeit aus den 1990er Jahren. Blattgröße 41,5 x 60,5 cm (Hochformat). Der Braunschweiger Künstler Werner Behrens (1936) erhielt seine Ausbildung zum Positivretuscheur an der Kunstgewerbeschule in Braunschweig. Ab 1961 war er dann als Retuscheur und Graphiker in seiner Heimatstadt tätig. Die beiden Aquarelle zeigen Landschaftsansichten von der Insel Sylt in der typischen gestalterischen Manier des Künstlers. Zustand: Beide Aquarelle sind papierbedingt leicht gebräunt, mit geringen Benutzungs- u. Alterungsspuren. Am Rand mit Randläsuren. Rückseitig mit Klebe- u. Montagespuren. Schöne Landschaftsdarstellungen.          40,00

 

#140 - Behrens, Werner. "Strandmotiv I bei Wenningstedt / Sylt". Aquarell (Mischtechnik) auf Papier. Unten rechts signiert "W. Behrens", Arbeit aus den 1990er Jahren. Blattgröße 35,5 x 22,5 cm (Querformat). (49)

* Beiliegt: Ders. "Wattlandschaft vor Aachsum / Sylt". Aquarell (Mischtechnik) auf Papier. Nicht signiert, Arbeit aus den 1990er Jahren. Blattgröße 44,5 x 34 cm (Querformat). Der Braunschweiger Künstler Werner Behrens (1936) erhielt seine Ausbildung zum Positivretuscheur an der Kunstgewerbeschule in Braunschweig. Ab 1961 war er dann als Retuscheur und Graphiker in seiner Heimatstadt tätig. Die beiden Aquarelle zeigen Landschaftsansichten von der Insel Sylt in der typischen gestalterischen Manier des Künstlers. Zustand: Beide Aquarelle sind papierbedingt leicht gebräunt, mit geringen Alterungsspuren. Am Rand mit Randläsuren. Rückseitig mit Klebe- u. Montagespuren. Dekorative Landschaftsdarstellungen.          30,00

 

#141 - Braque, Georges (?). (Blumenbouquet in braunen Farben). Farblithographie (Mischtechnik) auf Papier nach einem Original von Georges Braque. Im Druck monogrammiert "GB". Nummerierter Abzug (unten links) "130 von 300". Arbeit nach 1966. Blattgröße 31 x 42 cm. Rahmengröße 55 x 67 cm (Hochformat). (21)

* Georges Braque (1882 - 1963) war französischer Maler Graphiker und Bildhauer. Nach einer frühen fauvistischen Schaffensphase war Braque zusammen mit Pablo Picasso der Mitbegründer des Kubismus. Zu dem hier vorliegenden Blatt vergl. den Umschlag der Zeitschrift [George Braque, Jean Grenier]; "Derriere Le Miroir No. 166." George Braque: Derniers Messages. Paris: Maeght, 1966. Folio. 28 Seiten. Mit zahlreichen farbigen Lithographien und schwarz-weiss Photos des Künstlers - und die Angaben von Dora Vallier; Braque. Das graphische Gesamtwerk; Stuttgart, Klett-Cotta, 1982 ... diese Farblithographie wurde nach einem Original des Künstlers angefertigt. Blumenbouquet in braunen Farbtönen in der typischen gestalterischen Maier des Künstlers. Zustand: Die Graphik ist papierbedingt gebräunt u. durch eine vorhergehende Rahmung etwas lichtrandig. Mit geringen Benutzungs-, Alterungsspuren und geringen Randläsuren. Rückseitig mit Klebe- u. Montagespuren. Der Rahmen ist an Ecken u. Kanten berieben u. bestoßen. Schönes und dekoratives Blatt.          50,00

 

#142 - Braunschweig. Braun, R. "Magni - Viertel in Braunschweig". Ölgemälde auf Leinwand über Keilrahmen. Unten rechts signiert und datiert "R. Braun [19]84". Bildgröße 50 x 60 cm. Rahmengröße 60 x 71,5 cm (Hochformat). (60)

* Das Ölgemälde zeigt den Blick vom Ölschlägern hinunter auf die Rückseite des Kaufhauses Horten (später Kaufhof / Galeria) in hellen u. leuchtenden Farben. Auf der rechten Bildseite deutlich zu sehen der bunte Querschnitt der einstmals vielfältigen Kneipenszene dieses urigen Braunschweiger Stadtviertels. Zustand: Malerei mit altersbedingten kleinen Fehlstellen u. Abplatzungen. Der Rahmen ist berieben u. bestoßen, mit kleineren Fehlstellen an den Ecken u. Kanten. Interessantes Zeitdokument, das beim Betrachter, egal ob Braunschweiger oder ehemaliger Besucher, wehmütige Erinnerungen aufkommen läßt.          150,00

 

#143 - Braunschweig. Wohler. "Schloss Richmond". Farbiges Aquarell auf Papier. Signiert unten rechts "Wohler". Arbeit aus den 1970er Jahren. Bildgröße 61 x 45 cm. Rahmengröße 84 x 69 cm (Querformat). (60)

* Das Aquarell zeigt das am Rande von Braunschweig gelegene Schloss Richmond in hellen und leuchtenden Farben. Zustand: Das Blatt ist gering gebräunt und fleckig und an den Bildrändern etwas lichtrandig. Mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen. Schöne und ansprechende Darstellung.          75,00

 

#144 - Dahmen, Karl Friedrich. "Chiemgau - Legende". Farbradierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "E. A.". Undeutlich signiert und datiert "1972 Dahmen". Bildgröße 49,5 x 49 cm. Blattgröße 65 x 76 cm (Hochformat). (21)

* Karl Friedrich Dahmen (1917 - 1981) ist gelernter Gebrauchsgraphiker, der inspiriert durch die neuere École de Paris die "neue Aachener Gruppe" gründete. Er arbeitet als Zeichenlehrer, hatte einen Lehrauftrag an der Kunstschule Bremen und erhielt 1967 eine Professur an der Akademie der Bildenden Künste in Müchen. Sein Nachlass, der das künstlerische Oeuvre und einen teil des umfangreichen Archives umfasst, befindet sich in Köln bei VAN HAM Art Estate. Die graphische Arbeit zeigt eine scheinbar dunkel landschaftliche Struktur in einem dunklem Rechteck, verdeckte "Chiffren und Notationen" aus der Landschaft des Chiemgau. Zustand: Mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Mit Randläsuren und leichten Lagerspuren. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren.          30,00

 

#145 - Dali, Salvatore. "Flordali II (La rose papillon). Farblithographie mit Reliefprägung. Nach einer Original - Collage des Künstlers, im Druck signiert. Arbeit aus den 1980er Jahren, gedruckt bei Matthieu in Zürich (?). Bildgröße 63 x 88 cm. Rahmengröße 91 x 117 cm (Hochformat). (21)

* Salvatore Dalí (1904 - 1989). Spanischer Maler, Grafiker, Schriftsteller und Bildhauer. Der graphische Druck zeigt eine Rose mit verschiedenen Schmetterlingen. Im Vordergrund für den Künstler typische Stilelemente, die durch Reliefprägung effektvoll, figürlich - gegenständlich dargestellt sind. Zustand: Das Blatt ist minimal fleckig, mit geringen Alterungsspuren. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist gering berieben und bestoßen. Schöne und großformatige Darstellung.          90,00

 

#146 - Degenhardt, Gertrude. "Essen". Originale, unkolorierte Radierung auf festem Papier. Abzug "e.a.". Unten rechts signiert " Gertrude Degenhardt", Arbeit um 1990. Bildgröße 10,5 x 16,5 cm. Rahmengröße 25 x 31 cm. (Hochformat). (21)

* Gertrude Degenhardt (1940), deutsche Zeichnerin und Lithographin. Das graphische Blatt zeigt die humoristische Darstellung eines einzelnen Herren an einem Tisch sitzend, auf dem verschiedene Speisen stehen. Zustand: Das Blatt ist minimal gebräunt und etwas lichtrandig. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen. Dekorative Darstellung.          30,00

 

#147 - Degenhardt, Gertrude. "Trinken". Originale, unkolorierte Radierung auf festem Papier. Abzug "e.a.". Unten rechts signiert " Gertrude Degenhardt", Arbeit um 1990. Bildgröße 10,5 x 16,5 cm. Rahmengröße 25 x 31 cm. (Hochformat). (21)

* Gertrude Degenhardt (1940), deutsche Zeichnerin und Lithographin. Das graphische Blatt zeigt die humoristische Darstellung eines einzelnen mürrischen Herren an einem Tisch sitzend, auf dem steht eine Flache mit einem vermutlich "geistigem" Getränk. Zustand: Das Blatt ist minimal gebräunt und etwas lichtrandig. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen. Dekorative Darstellung.          30,00

 

#148 - Eugen, Heinrich [eigentl. Heinrich Eugen von Zitzewitz]. Braunschweig "Salve Hospes". Kolorierte Lithographie "Probedruck" auf Papier. Am unteren Bildrand bezeichnet und unten rechts signiert "Eugen". Arbeit aus den 1970er Jahren. Bildgröße 40 x 28 cm. Rahmengröße 58 x 48 cm (Querformat). (19)

* Beiliegt: Ders. "Brönsewick". Kolorierte Lithographie. Am unteren Bildrand bezeichnet "Litho - Probedruck", mit persönlicher Widmung, signiert und datiert "Eugen [19]70". Bildgröße 42 x 29 cm. Rahmengröße 45 x 33 cm (Querformat). / Ders. Braunschweig (Richmond). Kolorierte Lithographie. Abzug "3 von LXIV".  Am unteren Bildrand mit persönlicher Widmung vom "19. X [19]80". und unten rechts signiert "Eugen". Blattgröße 44 x 34,5 cm (Querformat). Heinrich Eugen (eigentl. Heinrich Eugen von Zitzewitz, 1925 - 1998) war Maler, Graphiker und Bildhauer. Zustand: Alle Blätter sind etwas gebräunt und fleckig. Die Drucke mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren und kleinen Fehlstellen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der Rahmen sind berieben und bestoßen, an Ecken und Kanten stärker. Schöne und ansprechende Darstellungen.          30,00

 

#149 - Eugen, Heinrich [eigentl. Heinrich Eugen von Zitzewitz]. Konvolut von 6 verschiedenen Drucken / Abzügen verschiedener Werke des Künstlers, teilweise signiert und datiert. Unterschiedliche Formate. (19)

* Heinrich Eugen (eigentl. Heinrich Eugen von Zitzewitz, 1925 - 1998) war Maler, Graphiker und Bildhauer. Kleine Auswahlsammlung von 6 verschiedenen Drucken des Künstlers, die einen kleinen Ausschnitt aus dem Oeuvre des Künstlers wiederspiegeln. Beiliegt: Unbekannter Künstler. Komposition mit Figur. Aquarell (Mischtechnik) auf Papier. Unten rechts in der Ecke undeutlich signiert und datiert "AL(?) 92". Bildgröße 26 34 cm. Rahmengröße 53,5 x 63,5 cm (Hochformat). Zustand: Alle Blätter sind gebräunt und fleckig. Druck mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren und kleinen Fehlstellen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Interessante Zusammenstellung.          30,00

 

#150 - Eugen, Heinrich [eigentl. Heinrich Eugen von Zitzewitz]. (Männlich Figur mit Krone vor Stadtshilouette). Holzschnitt auf festem Papier. Abzug "8 /IX". Unten rechts signiert "Eugen". Arbeit aus den 1980er Jahren. Blattgröße 43 x 61 cm (Hochformat). (19)

* Beiliegt: Ders. (Greifvogel mit menschlichem Kopf). Holzschnitt auf festem Papier. Abzug "3 /IX". Nicht signiert und datiert. Arbeit aus den 1980er Jahren. Blattgr. 43 x 61 cm (Hochformat). / Ders. "Nebukatnezar III". Holzschnitt auf festem Papier. Persönlich gewidmeter Probedruck. Am unteren Bildrand bezeichnet, unten rechts signiert und datiert "Eugen 21 / VIII [19]82". Blattgr. 43 x 61 cm (Hochformat). / Ders. "Nebukatnezar (V)". Holzschnitt auf festem Papier. Persönlich gewidmeter Probedruck. Am unteren Bildrand bezeichnet, unten rechts signiert und datiert "Eugen 17. 12. 1980". Blattgr. 43 x 61 cm (Hochformat). / Ders. "Richtung Pompeji". Lithographie. Abzug "5 von 20". Am unteren Bildrand bezeichnet, mit persönlicher Widmung, signiert und datiert "Weihnachten [19]77 Eugen". Blattgröße 39,5 x 50 cm (Hochformat) / Ders. "da fiel eine Stimme vom Himmel". Holzschnitt auf festem Papier. Abzug "5 von X". Am unteren Bildrand bezeichnet, unten rechts mit persönlicher Widmung, signiert und datiert "17 / XII [19]82 Eugen". Blattgr. 43 x 61 cm (Hochformat). Heinrich Eugen (eigentl. Heinrich Eugen von Zitzewitz, 1925 - 1998) war Maler, Graphiker und Bildhauer. Alle Graphiken in der für den Künstler typischen Ausführung bezüglich der Figurenauffassung und Darstellung. Zustand: Alle Blätter sind gebräunt u. fleckig. Drucke mit geringen Alterungsspuren u. kleinen Fehlstellen. Rückseitig mit Klebe- u. Montagespuren.          40,00

 

#151 - Eugen, Heinrich [eigentl. Heinrich Eugen von Zitzewitz]. (Selbstbildnis des Künstlers). Mischtechnik auf Papier. Unten rechts signiert und datiert "Eugen (19)78". Bildgröße 38 x 57 cm. Rahmengröße 54 x 75 cm (Hochformat). (19)

* Heinrich Eugen (eigentl. Heinrich Eugen von Zitzewitz, 1925 - 1998) war Maler, Graphiker und Bildhauer. Das Blatt zeigt sein Selbstbildnis. Er blickt den Betrachter mit dem kritisch und musternden Blick über seine halbe Brille an. Malerei in hellen und leuchtenden Farben. Zustand: Das Blatt ist etwas gebräunt und fleckig. Malerei mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren und kleinen Fehlstellen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen, an Ecken und Kanten stärker. Aussagekräftiges Selbstporträt des Künstlers.          30,00

 

#152 - Eugen, Heinrich [eigentl. Heinrich Eugen von Zitzewitz]. "Weyerburg (?)". "Probedruck" - farbiger Holzschnitt auf schwarzem Papier. Am unteren Bildrand bezeichnet und unten rechts signiert "Eugen". Arbeit aus den 1970er Jahren. Bildgröße 48 x 59 cm. Rahmengröße 64 x 80 cm (Hochformat). (19)

* Heinrich Eugen (eigentl. Heinrich Eugen von Zitzewitz, 1925 - 1998) war Maler, Graphiker und Bildhauer. Der farbige Holzschnitt zeigt Weyerburg im Bezirk Hollabrunn in Niederösterreich. Darstellung in hellen und leuchtenden Farben die auf dem schwarzen Papier gut zur Geltung kommen und die Konturen betonen. Zustand: Das Blatt ist etwas fleckig. Druck mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren und kleinen Fehlstellen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen, an Ecken und Kanten stärker. Eindrucksvolle und dekorative Darstellung.          30,00

 

#153 - Friedländer, Johnny. "Komposition Rot". Farbradierung (12 Farben) auf Auvergne. Vom Künstler eigenhändig unten rechts signiert "Friedländer" und links unten nummeriert "V / XX". Arbeit aus dem Jahr 1971. Bildgröße 14,5 x 18 cm. Blattgröße 18,5 x 21 cm. Rahmengröße 37,5 x 42 cm (Hochformat). (38)

* Zur Graphik vergl. Rolf Schmücking, Johnny Friedlaender, Radierungen 1930 - 1972, Braunschweig 1973, Nr. 410. (die römisch nummerierten Exemplare gehörten zu einer Katalogbeilage von 1973 - Editeur Galerie Schmücking, Braunschweig). Johnny Friedländer (1912 - 1992) zählte als Graphiker und Radierer zu den Wegbereitern der "neuen Farbradierung". Die Graphik zeigt eine für den Künstler typische abstrakte Komposition, mit vielen sich überlagernden Formen und Flächen und vermittelt durch die Farb- und Formgebung dem Betrachter ein neues Raumgefühl. Zustand: Das Blatt ist leicht gewellt und gebräunt, an den Rändern stärker. Es hat minimale Randläsuren und geringe Knickspuren. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen. Kleinformatiges und dekoratives Blatt.          30,00

 

#154 - Friedländer, Johnny. "Komposition Schwarz". Farbradierung (6 Farben) auf Auvergne. Vom Künstler eigenhändig unten rechts signiert "Friedländer" und links unten nummeriert "V / XX". Arbeit aus dem Jahr 1971. Bildgröße 11,8 x 15,8 cm. Blattgröße 18 x 22 cm. Rahmengröße 37,5 x 42 cm (Hochformat). (38)

* Zur Graphik vergl. Rolf Schmücking, Johnny Friedlaender, Radierungen 1930 - 1972, Braunschweig 1973, Nr. 411. (die römisch nummerierten Exemplare gehörten zu einer Katalogbeilage von 1973 - Editeur Galerie Schmücking, Braunschweig). Johnny Friedländer (1912 - 1992) zählte als Graphiker u. Radierer zu den Wegbereitern der "neuen Farbradierung". Die Graphik zeigt eine für den Künstler typische abstrakte Komposition, mit vielen sich überlagernden Formen u. Flächen u. vermittelt durch die Farb- u. Formgebung dem Betrachter ein neues Raumgefühl. Zustand: Das Blatt ist leicht gewellt u. gebräunt, an den Rändern stärker. Mit minimalen Randläsuren u. Knickspuren. Rückseitig Klebe- u. Montagereste. Der schlichte Rahmen ist berieben u. bestoßen. Kleinformatiges, dekoratives Blatt.          30,00

 

#155 - Fuchs, Ernst. "Der Vogelstrauß". Farblithograhie auf Papier. Vom Künstler unten rechts signiert "Ernst Fuchs". Im Druck unten links monogrammiert "EF". Arbeit aus den 1980er Jahren. Bildgröße 37 x 59 cm. Rahmengröße 64,5 x 88,5 cm (Hochformat). (15)

* Abzug Nr. 81 von 120. Ernst Fuchs (1930 - 2015) gehört zu den wichtigsten Vertretern der Wiener Schule des Phantastischen Realismus. Seine surrealistisch manieristischen Werke enthalten häufig eine religiöse oder mythologische Symbolik. Nach seinen eigenen Aussagen [Architektura Caelestis] entstammen viele Bildthemen seiner eigenen visionären Erfahrung. Die Graphik zeigt einen bunten Blumenstrauss, in dem sich unmerklich für das Auge des Betrachters ein "Vogelstrauß" verbirgt. Eine für Ernst Fuchs typische Darstellung. Zustand: Mit altersbedingten kleineren Läsuren und Fehlstellen im Druck. Insgesamt geringfügig ausgeblichen und leicht gebräunt, durch die Rahmung etwas lichtrandig. Rückseitig mit Klebe- und Montagesuren. Der schlichte Holzrahmen ist etwas berieben und bestoßen, an den Ecken und Kanten stärker. Dekorative und schöne Darstellung.           90,00

 

#156 - Fuchs, Ernst. (Herbst [?] - Kopf eines Mädchens mit Pfirsichen im Hintergrund). Farbradierung auf Papier. Vom Künstler unten rechts signiert "Ernst Fuchs". Arbeit aus der zweiten Hälfte des 20. Jhrdts. Bildgröße 30 x 30 cm. Rahmengröße 57 x 60 cm (Hochformat). (15)

* Abzug Nr. 15 von 190. Ernst Fuchs (1930 - 2015) gehört zu den wichtigsten Vertretern der Wiener Schule des Phantastischen Realismus. Die Graphik zeigt den Kopf eines jungen Mädchens mit Pfirsichen im Hintergrund. Eine für Ernst Fuchs typische Darstellung. Zustand: Mit altersbedingten kleineren Läsuren und Fehlstellen im Druck. Insgesamt geringfügig ausgeblichen und durch die Rahmung etwas lichtrandig. Rückseitig mit Klebe- und Montagesuren. Der schlichte Holzrahmen ist etwas berieben und bestoßen, an den Ecken und Kanten stärker. Interessante und schöne Darstellung.           60,00

 

#157 - Geerken, Fritz. (Abendliche Moorlandschaft mit Bauernhaus). Druck auf Papier. Unten rechts signiert "F. Geerken". Arbeit aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Bildgröße 57 x 30,5 cm. Rahmengröße 80 x 56 cm (Querformat). (52)

* Fritz Geerken (1912 Bremen-Borgfeld - 1991 Lilienthal) studierte an der Hochschule für bildende Künste Hamburg und an der Universität. Er arbeitete als Lehrer und widmete sich der Malerei und den graphischen Techniken. Seine Motiven stammten meist aus Moor, Marsch und von der Küste seiner norddeutschen Heimat. Die vorliegende stimmungsvolle Darstellung in braunen und grauen Farben zeigt ein Bauernhaus in einer abendlichen Wald- und Moorlandschaft. Zustand: Der Druck hat geringe Gebrauchs- und rückseitig Montagespuren. Der schlichte Holzrahmen ist berieben und bestoßen.          30,00

 

#158 - Gottschlich, Paula. "Reise der Eremiten Blatt Nr. 6". Enkaustik auf festen Papier (Mischtechnik). Unten rechts monogrammiert und datiert "PG [19]97". Blattgröße 23 x 28 cm. Rahmengröße 41 x 51 cm (Hochformat). (24)

* Paula Gottschlich (1957) studierte an der HBK in Braunschweig und war Meisterschülerin bei Professor Malte Sartorius. Sie lebt und arbeitet als freie Künstlerin in Salzdahlum bei Braunschweig. Das vorliegende Blatt zeigt eine scheinbar bis zur Unkenntlichkeit verhüllte Person mit unscharfen Konturen in hellen und matten Farben. Das Bildthema dient hier als Schnittstelle zwischen gefühlter und gesehener Welt, ein Bildthema mit verborgenem emotionalen Ausdruck. Zustand: Malerei mit geringen altersbedingten kleinen Fehlstellen und Abplatzungen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist gering berieben und bestoßen. Eindrucksvolle und mystische Darstellung.          30,00

 

#159 - Grass, Günter. (Große Pilze). Radierung (Mischtechnik) auf Papier. Unten links bezeichnet Abzug "72 von 100". Unten rechts signiert und datiert "Günter Grass [19]73". Bildgröße 39,5 x 29,5 cm. Blattgröße 64 x 48 cm (Querformat). (21)

* Günter Grass (1927 - 2015) war Schriftsteller (1999 Nobelpreis für Literatur), Maler, Bildhauer und Graphiker. Er gehört zur "Gruppe 47" und zählte nach seinem Debütroman "Die Blechtrommel (1959)" zu einen international geachteten Autor der deutschen Nachkriegszeit. Die graphische Arbeit zeigt Ansichten mehrere Pilze. Zustand: Unten links am Blattrand mit Papierstempel "Kunstverein Braunschweig". Graphik mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Das gesamte Blatt ist etwas gebräunt und an den Rändern gering wellig. Am Rand mit kleinen Läsuren und Beschädigungen.           40,00

 

#160 - Grass, Günter. (Großer Aalfang). Radierung (Mischtechnik) auf Papier. Unten links bezeichnet Abzug "52 von 180". Unten rechts signiert und datiert "Günter Grass [19]73". Bildgröße 39,5 x 31,5 cm. Blattgröße 63,5 x 48 cm (Querformat). (21)

* Günter Grass (1927 - 2015) war Schriftsteller (1999 Nobelpreis für Literatur), Maler, Bildhauer und Graphiker. Die graphische Arbeit zeigt Ansichten mehrere ineinander verschlungene Aale. Zustand: Unten links am Blattrand mit Papierstempel "A". Graphik mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Das gesamte Blatt ist gebräunt und an den Rändern gering wellig. Am Rand mit kleinen Läsuren und Beschädigungen.          40,00

 

#161 - Hadenfeldt, Christian. "See - Ewer bei der alten Liebe - Cuxhaven". Aquarell (Mischtechnik) auf Papier. Signiert und datiert unten rechts "C. Hadenfeldt. 1925". Blattgröße 55 x 39 cm (Querformat). (49)

* Christian Hadenfeldt (1883 - 1971) war Hamburger Landschafts- und Marinemaler. Als Autodidakt malte er hauptsächlich Küsten- und Seemotive mit zum Teil historischen Schiffsdarstellungen. Das Aquarell zeigt einen See - Ewer (zweimastiges Segelschiff ohne Maschinenkraft, das hauptsächlich an der Nord- und Ostsee in den großen Mündungsgebieten von Weser, Ems und Elbe fuhr) an der historischen Alten Liebe in Cuxhaven, der heutigen Aussichtsplattform. Detailgenaue Darstellung in hellen und leuchtenden Farben. Zustand: Malerei mit altersbedingten kleinen Fehlstellen. Am Rand mit Läsuren. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten. Schöne und dekorative Darstellung.          50,00

 

#162 - Jansen, H. (Strand bei Husum). Pastell (Mischtechnik) auf Papier. Signiert und datiert "H. Jansen (19)62". Bildgröße 49 x 37 cm (Querformat). (49)

* Zum Künstler H. Jansen können keine biographischen Angeben gemacht werden. Das vorliegende Blatt zeigt den Blick auf die stimmungsvolle Küstenlandschaft des Schobüller Strandes (?) bei Husum, in hellen und leuchtenden Farben. Der Künstler hat es verstanden mit dem von ihm gewählten Farbklang, diese für die Gegend besondere impressionistische Oberflächenwirkung zu erzeugen, die dem Betrachter das Gefühl von Ruhe und Beschaulichkeit vermittelt. Zustand: Pastellmalerei auf Papier mit altersbedingten kleinen Fehlstellen und Abrieben. Rückseitig an den Rändern mit Klebe- und Montagespuren. Schöne und dekorative Darstellung.          60,00

 

#163 - Janssen, Horst. (Haseldorfer Marsch - nördlich von Hamburg). Farbdruck auf Papier. Unten rechts mit Bleistift monogrammiert. "HJ". Im Druck datiert 1978. Bildgröße 33 x 26,5 cm Querformat (68)

* Druck nach einer  Arbeit des deutschen Zeichners und Graphikers Horst Janssen (1929 -1995). Der Druck zeigt eine für den Künstler typische Landschaft. Zustand: Der Druck ist durch Lichteinstrahlung in den Farben etwas verblasst. Am Rand mit kleinen Läsuren. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren.          90,00

 

#164 - Janssen, Horst. "Utech - Weiden 31374". Radierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "91 / 100". In der Graphik links oben mit Bildtitel und Ziffernfolge, unten rechts signiert und datiert "Janssen [19]74". Bildgröße 39 x 30 cm. Rahmengröße 73 x 57 cm (Querformat). (21)

* Horst Janssen (1929 - 1995) war u. a. Zeichner, Graphiker und Plakatkünstler. Er gilt als einer der produktivsten Zeichner des 20. Jhrdts., 2000 wurde das ihm und seinem Werk gewidmete Museum in Oldenburg eröffnet. Die graphische Arbeit zeigt eine Landschaftsimpression in der typischen gestalterischen Manier des Künstlers. Zustand: Graphik ist papierbedingt leicht gebräunt, mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. Am Rand mit Randläsuren. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist an Ecken und Kanten berieben und bestoßen. Eindrucksvolle und dekorative Landschaftsdarstellung.          90,00

 

#165 - Kiefer, Martin. Zwei Bilder (Golfspieler). Mischtechnik auf Leinwand, unten rechts signiert "Martin" Arbeit aus den 2000er Jahren. Bildgröße jeweils 46 x 55 cm (Hochformat). (57)

* Martin Kiefer studierte Freie Kunst und Kunsterziehung an der Universität in Mainz. Seit 1998 hat er seinen ständigen Wohnsitz auf Mallorca (Spanien) und betreibt dort mehrere Ateliers. Seine Bilder in hellen und leuchtenden Farben sind Momentaufnahmen von Lebensfreude und Individualität, die im Betrachter Sehnsüchte und Emotionen wecken. Die beiden Bilder zeigen Golfspieler beim Spiel. Typisierende Studien in hellen und mattleuchtenden Farben. Zustand: Mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren und kleinen Fehlstellen in der Malerei. Dekorative Darstellungen.          20,00

 

#166 - Kiefer, Martin. 3 Bilder (Golfspieler beim Abschlag). Mischtechnik auf Leinwand, unten rechts sig. "Martin" Arbeit a. d. 2000er Jahren. Bildgr. jeweils 33 x 55 cm (Hochformat). (57)

* Martin Kiefer studierte Freie Kunst und Kunsterziehung an der Universität in Mainz. Seit 1998 hat er seinen ständigen Wohnsitz auf Mallorca (Spanien) und betreibt dort mehrere Ateliers. Seine Bilder in hellen und leuchtenden Farben sind Momentaufnahmen von Lebensfreude und Individualität, die im Betrachter Sehnsüchte und Emotionen wecken. Die drei Bilder zeigen jeweils einen Golfspieler beim Abschlag. Typisierende Studien in hellen und mattleuchtenden Farben. Zustand: Mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren und kleinen Fehlstellen in der Malerei. Dekorative Darstellungen.          30,00

 

#167 - Kiefer, Martin. (Tänzerinnen). Mischtechnik auf Leinwand, unten rechts signiert "Martin" Arbeit aus den 2000er Jahren. Bildgröße 61 x 119 cm (Hochformat). (57)

* Martin Kiefer studierte Freie Kunst und Kunsterziehung an der Universität in Mainz. Seit 1998 hat er seinen ständigen Wohnsitz auf Mallorca (Spanien) und betreibt dort mehrere Ateliers. Seine Bilder in hellen und leuchtenden Farben sind Momentaufnahmen von Lebensfreude und Individualität, die im Betrachter Sehnsüchte und Emotionen wecken. Das Bild zeigt die ansprechend emotionale Darstellung zweier Tänzerinnen in hellen und mattleuchtenden Farben. Zustand: Mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren und kleinen Fehlstellen in der Malerei. Dekorative Darstellung.          30,00

 

#168 - Lang, Christian. "Spannungsfeld". Farbradierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "21 / 100". Signiert und datiert unten rechts "Chr. Lang [19]91". Blattgröße 39 x 53 cm. Rahmengröße 41 x 57 cm (Hochformat). (21)

* Christian Lang (1953) ist gelernter Werkzeugmacher und als Autodidakt im Bereich Malerei und Grphik tätig. Seit 1985 ist er als freier Maler und Grphiker in Chemnitz tätig. Die graphische Arbeit zeigt einen verfremdeten Bogenschützen beim Spannen des Bogens. Darstellung in hellen und leuchtenden Farben. Zustand: Mit geringen Benutzungs- u. Alterungsspuren. Mit Randläsuren und leichten Lagerspuren. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Dekorative Darstellung.          30,00

 

#169 - Leppich, Gerhard. "Hallig Hooge - Westwarft nach Sonnenuntergang". Mischtechnik auf Papier. Unten rechts signiert und datiert "G. Leppich [19]89". Rückseitig vom Künstler eigenhändig betitelt. Bildgröße 52 x 43cm. Rahmengröße 81 x 61 cm (Querformat). (15)

* Zum Künstler konnten keine biographischen Daten ermittelt werden, Leppich ist Mitglied im Bund bildender Künstler Nordwestdeutschland und im Kunstverein Salzgitter gewesen. Er hatte mehrere Ausstellungen in der "Galerie Salzgitter" und Verkaufspräsentationen in seinem Atelier. Das vorliegende Blatt zeigt die Darstellung der Hallig Hooge in der Farbgebung des expressiven Naturalismus. Der Künstler versucht für den Betrachter die Landschaft erkennbar und erlebbar zu gestalten. Beiliegen zwei Landschaftsdarstellungen des Künstlers - "Vollmond überm Binnensee" und "Ruhende Boote im Abendlicht" beide jeweils  signiert, datiert "G. Leppich 89" und rückseitig betitelt. Zustand: Alle drei Blätter mit kleineren Fehlstellen und Ausbrüchen in der Malerei. Die Blätter bzw. die Montagen sind fleckig und gebräunt, rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Die schlichten Rahmen sind berieben und bestoßen. Interessante kleine Sammlung, die vom interessierten Sammler besichtigt werden sollte.          50,00

 

#170 - (Liebermann, Max). "Das Bildnis eines sitzenden Herrn". Nachdruck in einer Sonderauflage von der verstählten Kupferdruckplatte durch Jochen Köhn, Braunschweig 2008. Blattgröße 49,8 x 59,8 cm. Rahmengröße 51,5 x 61,5 cm (Hochformat). (24)

* Nachdruck / Abzug Nr. 6 von 30 nummerierten Exemplaren anlässlich der Ausstellung "Max Liebermann in Braunschweig" - Städtisches Museum und Sammlung Bönsch Braunschweig 3. April bis 6. Juli 2008, der entsprechende Aufkleber befindet sich auf der Rückseite des gerahmten Bildes. Zustand: Abzug mit geringen altersbedingten kleinen Fehlstellen und Abplatzungen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist gering berieben und bestoßen.          20,00

 

#171 - Lovkovic-Matunci, Ivana. "Im Bauernhof". Ölmalerei auf Glas". Von der Künstlerin am rechten Bildrand signiert und datiert "Ivana Lovkovic-Matunci - 1976". Bildgröße 34 x 29 cm. Rahmengröße 46 x 41 cm (Querformat). (15)

* Ivana Lovkovic-Matunci (1951), Künstlerin aus Croatien mit dem Schwerpunkt "Naive Malerei" und Blumenstillleben. Das vorliegende Bild zeigt eine Bäuerin und zwei Kinder vor einem im landschaftlichem Hintergrund eingebetteten Bauerhof. Ansprechende Darstellung in frischen und leuchtenden Farben. Zustand: Die Malerei mit geringen Alterungsspuren und kleineren Fehlstellen. Der dekorative Rahmen ist berieben und bestoßen. Dekorative Darstellung.          30,00

 

#172 - Lovkovic-Matunci, Ivana. "Kalter Wintertag". Ölmalerei auf Glas". Von der Künstlerin am rechten Bildrand signiert und datiert "Ivana Lovkovic-Matunci - 1977". Bildgröße 36 x 29 cm. Rahmengröße 46 x 39 cm (Querformat). (15)

* Ivana Lovkovic-Matunci (1951), Künstlerin aus Croatien mit dem Schwerpunkt "Naive Malerei" und Blumenstillleben. Das vorliegende Bild zeigt eine Winterlandschaft, im Vordergrund ein Mann mit Hund, im Mittel- und Hintergrund mehrere Bauernhäuser mit schneebedeckten Dächern. Stimmungsvolle Darstellung in frischen und leuchtenden Farben. Zustand: Die Malerei mit geringen Alterungsspuren und kleineren Fehlstellen. Der dekorative Rahmen ist berieben und bestoßen. Schöne Darstellung.          30,00

 

#173 - Lubarow, Renée. (Amorphe Formen). Farbradierung (Mischtechnik) auf Papier. Abzug "E. A. 2. Zustand". Undeutlich signiert und datiert unten rechts "R. Lubarow [19]61". Bildgröße 50 x 59,5 cm. Blattgröße 59,5 x 76 cm (Hochformat). (21)

* Renée Lubarow (1923) französische Malerin und Graphikerin. Meisterschülerin von J. Friedländer. Die graphische Arbeit zeigt in sich gedrungene, verfremdete Formen, die der Betrachter mit landschaftliche Strukturen in Verbindung bringt. Zustand: Mit geringen Benutzungs- u. Alterungsspuren, stark lichtrandig, bzw. bräunlichem Rand durch eine unsachgemäße Rahmung. Mit Randläsuren u. Lagerspuren. Rückseitig mit Klebe- u. Montagespuren.          30,00

 

#174 - Paris. Notre Dame. Aquarell (Mischtechnik) auf Karton. Unkenntlich signiert, nicht datiert. Arbeit aus der ersten Hälfte des 20. Jhrdts. Bildgröße 17,5 x 12 cm. Rahmengröße 27 x 22 cm (Querformat). (21)

* Das Aquarell eines unbekannten Künstlers mit der Ansicht der Pariser "Notre Dame" in impressionistischen hellen und leuchtenden Farben. Zustand: Mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren. papierbedingt etwas fleckig und gebräunt. Mit kleineren Fehlstellen und Fleckchen in der Malerei. Der dekorative Rahmen mit kleinen Fehl- und Abriebstellen ist berieben und bestoßen, an den Rändern etwas stärker. Dekorative Ansicht.          30,00

 

#175 - Pyfer, Eve. (Farmhäuser). Aquarell auf Papier. Unten rechts undeutlich signiert "Eve Pyfer". Arbeit aus den 1960er Jahren. Bildgröße 44,5 x 32 cm. (Querformat). (17)

* Eve Pyfer (1906 -1993) amerikanische Künstlerin aus Oregon. Es können keine weiteren biographischen Angaben gemacht werden. Das Aquarell zeigt eine amerikanische Landschaft aus dem mittleren Westen mit zwei Farmhäusern. Aquarell in matt - hellen Farben. Zustand: Das Papier ist altersbedingt etwas gebäunt und leicht fleckig. Die Farben des Bildes sind etwas ausgeblichen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren.           30,00

 

#176 - Pyfer, Eve. (Herbstlandschaft). Aquarell auf Papier. Unten rechts undeutlich signiert "Eve Pyfer". Arbeit aus den 1960er Jahren. Bildgröße 44 x 31,5 cm. (Querformat). (17)

* Eve Pyfer (1906 -1993) amerikanische Künstlerin aus Oregon. Es können keine weiteren biographischen Angaben gemacht werden. Das Aquarell zeigt ein Landschaftsbild mit herbstlicher Stimmung in matt - hellen Farben. Zustand: Das Papier ist altersbedingt etwas gebäunt und leicht fleckig. Die Farben des Bildes sind etwas ausgeblichen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren.          30,00

 

#177 - Pyfer, Eve. (Küstenlandschaft). Aquarell auf Papier. Unten rechts undeutlich signiert "Eve Pyfer". Arbeit aus den 1960er Jahren. Bildgröße 49 x 34 cm. Rahmengröße 66,5 x 52 x5 cm (Querformat). (17)

* Eve Pyfer (1906 -1993) amerikanische Künstlerin aus Oregon. Es können keine weiteren biographischen Angaben gemacht werden. Das Aquarell zeigt eine Küstenlandschaft in matt - hellen Farben. Zustand: Das Papier ist altersbedingt etwas gebäunt und leicht fleckig. Die Farben des Bildes sind etwas ausgeblichen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen.          30,00

 

#178 - Reichert, Hans Dieter. "Kleiner Goldstrom". Ölmalerei (Mischtechnik) Holz.  Unten rechts signiert und datiert "H.D. Reichert [19]75". Bildgröße 38 x 35,5 cm. Rahmengröße 40 x 37 cm (Querformat). (21)

* Hans Dieter Reichert (1937) absolvierte eine Dreher- und Lithographenlehre, er arbeitete später als Graphiker und Buchillustrator, war Kunsterzieher in Salzgitter und Dozent an der Volkshochschule in Salzgitter. Das Bild zeigt im Stil des phantastischen Realismus einen scheinbaren Querschnitt durch einen Berg mit Goldader, eingearbeitet in eine Gebirgslandschaft vor dunkelblauem Horizont. Zustand: Mit geringen Benutzungs- u. Alterungsspuren. Mit kleineren Läsuren und Fehlstellen in der Malerei. Interessante Darstellung.          30,00

 

#179 - Schreiner, Hans. (Landschaft mit Farbfeldern). Farbige Lithographie auf Papier. Unten rechts signiert "Schreiner". Abzug Nr. 44 von 100. Arbeit aus den 1980er Jahren. Bildgröße 46 x 40 cm. Rahmengröße 66 x 61 cm (Querformat). (21)

* Hans Schreiner (1930) studierte an der Stuttgarter Kunstakademie, danach arbeitete er seit 1957 als freischaffender Maler in Stuttgart. Er bezeichnet sich selbst als "abstrakten Landschaftsmaler", des weiteren gestaltet er "Kunst am Bau" für weltliche und kirchliche Auftraggeber. Das graphische Blatt zeigt eine informell anmutende Landschaft mit eingefügten abstrakten Farbfeldern, die dem Betrachter eine gewisse Räumlichkeit vermitteln. Zustand: Lithographie mit minimalen kleinen Fehlstellen in den Fächen. Der schlichte Atelierrahmen ist berieben und bestoßen. Interessante Landschaftsdarstellung.          30,00

 

#180 - Slevogt, Max (?). (Genreszene) "Kleiner Mann und große Frau". Lithographie auf Papier. Undeutlich signiert "M. Slevogt". Abzug Exemplar "13 von 15" Bildgröße 12 x 10 cm. Rahmengröße 36 x 32,5 cm (Querformat). (21)

* Max Slevogt (1868 - 1932) war deutscher Maler und Graphiker, dessen vielschichtiges Oeuvre sowohl in der Malerei als auch in der Graphik Maßstäbe für die deutsche Kunst gesetzt hat. Die vorliegende Graphik stammt vermutlich aus der Folge “Ein Liederbuch” von 1919, erschienen bei Cassirer (Berlin) in einer Auflage von 15 Exemplaren (?). Das Blatt zeigt eine "Genreszene" mit einer tanzenden Frau die zwei Besen in den Händen hält und einem Mann, der in einem Waschzuber sitzt, von ihm ist nur der Kopf zu sehen. Zustand: Das Blatt ist etwas gebräunt und lichtrandig. Am Rand mit Läsuren und Einrisschen, rückseitig mit Klebe- und Montageresten. Der schlichte Rahmen ist defekt. Interessante Graphik, die vom Sammler besichtigt werden sollte.          30,00

 

#181 - Soan, Hazel. "Aqua Venezia II". Farbserigraphie auf Büttenpapier". Von der Künstlerin am unteren Bildrand bezeichnet und signiert "Hazel Soan". Arbeit aus den 1990er Jahren. Bildgröße 56 x 75 cm. Blattgröße 66 x 85 cm (Hochformat). (15)

* Abzug 99 von 350 Exemplaren. Hazel Soan studierte Malerei am Camberwell und Leicester Art College. Bekannt wurde sie durch zahlreiche Ausstellungen, Fernsehproduktionen (Splash of Colour und Watercolour Challenge) und ihre zahlreichen Veröffentlichungen zum Thema Aquarellmalerei. Ihre Bilder zeigen u. a. naturalistische Landschaften, Stilleben und Personen- oder Tierdarstellungen. Das vorliegende Blatt zeigt einen lichtdurchfluteten kleinen Kanal in Vendig, bei dem sich die angrenzenden Gebäude im Wasser spielgeln. Lebendige und ansprechende Darstellung in frischen und leuchtenden Farben. Zustand: Serigraphie mit geringen Alterungsspuren und kleineren Fehlstellen. Im weissen Rand etwas lichtrandig durch eine vorhergehende Rahmung. Auf der Rückseite mit kleinen Kleberesten und Montagespuren. Schönes und dekoratives Blatt.          50,00

 

#182 - Soan, Hazel. "Midday Morning I". Farbserigraphie auf Büttenpapier". Von der Künstlerin am unteren Bildrand bezeichnet und signiert "Hazel Soan". Arbeit aus den 1990er Jahren. Bildgröße 56 x 75 cm. Blattgröße 66 x 85 cm (Hochformat). (15)

* Abzug 101 von 350 Exemplaren. Hazel Soan studierte Malerei am Camberwell und Leicester Art College. Bekannt wurde sie durch zahlreiche Ausstellungen, Fernsehproduktionen (Splash of Colour und Watercolour Challenge). Das vorliegende Blatt zeigt einen lichtdurchfluteten mediterranen kleinen Yachthafen mit angrenzenden Gebäude und Gärten. Lebendige und ansprechende Darstellung in frischen und leuchtenden Farben. Zustand: Serigraphie mit geringen Alterungsspuren und kleineren Fehlstellen. Im weissen Rand etwas lichtrandig durch eine vorhergehende Rahmung. Auf der Rückseite mit kleinen Kleberesten und Montagespuren. Schönes und dekoratives Blatt.          50,00

 

#183 - Temp, Jutta. (Klatschmohn). Mischtechnik auf Leinwand. Unten rechts signiert und datiert "Temp [19]97. Bildgröße 92 x 119 cm. Rahmengröße 102 x 129 cm (Hochformat). (57)

* Jutta Temp (1935) entdeckte in der 1950er Jahren ihre Leidenschaft für die Malerei. Sie begann 1993 ihr Kunststudium bei Prof. Peter Preinsberger. Heute lebt und arbeitet Sie als freischaffende Künstlerin in Hohenassel und beteiligt sich an Ausstellungen im In - und Ausland. Ihre Empfindungen setzt die Künstlerin in visuelle Zeichen um, dabei entstehen die für die Künstlerin typischen offenen Formen. Entstehende Bildstrukturen werden mit leichtem Farbauftrag angelegt und bei Bedarf geschichtet oder übermalt, wobei die Ränder verlaufen oder als "Flecken" den Malgrund bedecken. Das Bild zeigt die großformatige Darstellung von Klatschmohn. Farbenfrohes Blumenstilleben in hellen und leuchtenden Farben. Zustand: Mit geringen Benutzungs- und Alterungsspuren und kleinen Fehlstellen in der Malerei, der dekorative Rahmen ist etwas berieben und angestaubt. Kein Postversand möglich - schöne großformatige und dekorative Darstellung.          50,00

 

#184 - Thiele, Hermann. (Worpswede - Winterlandschaft mit reetgedeckten Bauernhäusern). Farbradierung auf Papier. Oben linken oberen Bildrand mit kleinem Druckvermerk "Eigentum & Verlag Clemens Kauffmann Berlin". Im unteren linken Bildrand mit einem kleinem gestochenen Winterschlitten. Unten rechts im Bild mit Bleistift signiert "Herm. Thiele". Arbeit aus der ersten Hälfte des 20. Jhrdts. Bildgröße 77 x 54 cm. Rahmengröße 94 x 75 cm (Querformat). (60)

* Hermann Thiele (1867 - 1956) war deutscher Landschaftsmaler und Radierer. Nach dem Studium an der Königlichen Kunstschule und am Staatlichen Kunstgewerbemuseum in Berlin spezialisierte er sich auf winterliche Landschaften. Die Radierung zeigt den Blick auf drei tief verschneite reetgedeckte Bauernhäuser in der Worpsweder Winterlandschaft. Radierung in winterlich dunklen Farben, die eine fast mystische Stimmung erzeugen. Zustand: Radierung mit altersbedingten kleinen Fehlstellen und Abplatzungen. Der schlichte Rahmen ist berieben und bestoßen, mit kleineren Fehlstellen an den Ecken und Kanten. Interessante Winterlandschaft.          150,00

 

#185 - Trauth, Gero. ("Im Garten der Liebe"). Farbserigraphie auf festen Papier. Vom Künstler am rechten unteren Bildrand signiert "Gero Trauth". Arbeit aus den 1980er Jahren. Bildgröße 36 x 39,5 cm. Blattgröße 48 x 57,5 cm (Hochformat). (15)

* Abzug 73 von 250 Exemplaren. Gero Trauth (1942) ist deutscher Maler, Graphiker, Porzellanillustrator und Designer. Er studierte an der staatlichen Werkkunstschule in Mainz. Die Designerin Elsa Fischer - Treyden brachte 1962 Trauth mit Björn Wiinblad zusammen. Seit 1966 arbeitet Trauth als freier Maler und Designer in seinem Atelier in Siegen. Von 1967 bis 1983 enstehen zahlreiche Arbeiten für internationale Kunsthäuser. Ebenso erfogreich ist er mit seinen Designentwürfen für exklusive Porzellanserien. Das vorliegende Blatt zeigt zwei junge Mädchen mit einer gelben Blume auf dem Boden sitzend vor landschaftlichem Hintergrund. Phantasievolle Darstellung in hellen und frischen Farben. Zustand: Serigraphie mit geringen Alterungsspuren und kleineren Fehlstellen. Das Blatt ist leicht gebräunt, gering fleckig und leicht lichtrandig durch eine vorhergehende Rahmung. Auf der Rückseite gering gebräunt, fleckig und mit kleinen Klebe- und Montagespuren. Schönes Blatt.          30,00

 

#186 - Trauth, Gero. (Junges Mädchen mit weisser Taube). Farbserigraphie auf festen Papier. Vom Künstler am rechten unteren Bildrand signiert "Gero Trauth". Arbeit aus den 1980er Jahren. Bildgröße 36 x 39,5 cm. Blattgröße 49 x 57,5 cm (Hochformat). (15)

* Abzug 221 von 250 Exemplaren. Gero Trauth (1942) ist deutscher Maler, Graphiker, Porzellanillustrator und Designer. Er studierte an der staatlichen Werkkunstschule in Mainz. Das vorliegende Blatt zeigt ein junges Mädchen mit einer weissen Taube auf dem Boden sitzend, inmitten einer phantasievollen Parklandschaft. Darstellung in hellen und frischen Farben. Zustand: Serigraphie mit Alterungsspuren und kleineren Fehlstellen. Das Blatt ist leicht gebräunt, gering fleckig und stark lichtrandig durch eine vorhergehende Rahmung. Auf der Rückseite gering gebräunt, fleckig und mit kleinen Klebe- und Montagespuren. Ansprechendes und dekoratives Blatt.          30,00

 

#187 - Trauth, Gero. ("Katharina's Sternstunde der Liebe"). Farbserigraphie auf festen Papier. Vom Künstlerin am rechten unteren Bildrand signiert "Gero Trauth". Arbeit aus den 1980er Jahren. Bildgröße 38 x 41 cm. Blattgröße 50 x 55 cm (Hochformat). (15)

* Abzug 218 von 250 Exemplaren. Gero Trauth (1942) ist deutscher Maler, Graphiker, Porzellanillustrator und Designer. Er studierte an der staatlichen Werkkunstschule in Mainz. Das vorliegende Blatt zeigt ein Liebespaar auf einem kleinen Boot sitzend, umgeben von einem lichtdurchfluteten Blumenkranz. Ansprechende Darstellung in frischen und leuchtenden Farben. Zustand: Serigraphie mit geringen Alterungsspuren und kleineren Fehlstellen. Im weissen Rand leicht lichtrandig durch eine vorhergehende Rahmung. Auf der Rückseite gering gebräunt, fleckig und mit kleinen Klebe- und Montagespuren. Schönes und dekoratives Blatt.          30,00

 

#188 - Waltmann, Herbert. (Danzig - Marktszene mit Blick auf eine Häuserzeile an der Mottlau). Originales Aquarell auf Papier. Unten links signiert "Waltmann". Nicht datiert, Arbeit aus den 198oer Jahren. Blattgröße 26 x 19 cm (Querformat). (29)

* Zum Künstler vergl. Puhle, M. (Hrsg.): Danzig, Magdeburg, Braunschweig; gemalt und gezeichnet von Herbert Waltmann; Magdeburg 1993. Herbert Waltmann (1919 - 1999) erhielt seine Ausbildung an der Kunst- u. Gewerbeschule in Danzig als Kunsthandwerker u. Kunstmaler. Er arbeitete zunächst als Werbegraphiker u. später dann auch als Kunsterzieher. Das vorliegende Aquarell zeigt eine Marktszene in Danzig mit Blick auf eine Häuserzeile an der Mottlau, im Hintergrund das Krantor. Darstellung in hellen u. leuchtenden Farben. Zustand: Malerei mit geringen altersbedingten kleinen Fehlstellen und Abplatzungen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Eindrucksvolle und dekorative Darstellung.          40,00

 

#189 - Waltmann, Herbert. (Innenraum des Braunschweiger Doms mit siebenarmigen Leuchter und Grabmal Heinrichs des Löwen). Originales Aquarell auf Papier. Unten rechts signiert und datiert "Waltmann 1991". Blattgröße 70 x 90 cm. Rahmengröße 76 x 96 cm (Querformat). (24)

* Zum Künstler vergl. Puhle, M. (Hrsg.): Danzig, Magdeburg, Braunschweig; gemalt und gezeichnet von Herbert Waltmann; Magdeburg 1993. Herbert Waltmann (1919 - 1999) erhielt seine Ausbildung an der Kunst- u. Gewerbeschule in Danzig als Kunsthandwerker u. Kunstmaler. Er arbeitete zunächst als Werbegraphiker u. später als Kunsterzieher. Er ist fasziniert von historischen Bauwerken u. zeigt seinen persönlichen Blick auf das jeweilige Motiv. Die Prägnanz der Darstellung liegt in seiner Fähigkeit perspektivisch genau zu malen, um so das jeweilige Sujet entsprechend anziehend für den Betrachter zu gestalten. Das vorliegende Aquarell zeigt die großformatige Darstellung des Innenraumes des Braunschweig Doms mit dem siebenarmigen Leuchter u. dem Grabmal Heinrichs des Löwen. Eindrucksvolle bildnerische Umsetzung in matten u. leuchtenden Farben. Zustand: Malerei mit geringen altersbedingten kleinen Fehlstellen und Abplatzungen. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Der dekorative Rahmen ist gering berieben und bestoßen. Eindrucksvolle und dekorative Darstellung.          90,00

Inhaltsverzeichnis

Zurück