Dekorative Graphik / Stadtansichten / Landkarten

 

# 137. Ansichten von Deutschland. Sammlung von 620 Quartettspiele von Dieter Osteneck, meist von Deutschlandquartettspielen, größtenteils aus der zweiten Hälfte des 20. Jhrdts. Eine durch den Sammler größtenteils bearbeitete und geordnete Sammlung. Verschiedene Größen und Formate, Spiele sind meist in ihren originalen Verpackungen. (28)

        

    

    

   

 * Umfangreiche und kennerschaftlich zusammengetragene Sammlung von Quartettspielen zum Themenbereich Deutschland. Die Sammlung ist bearbeitet und eine unveröffentlichte Zusammenstellung liegt vor, der Sammlungskatalog war zur Veröffentlichung vorbereitet. Dieter Osteneck hatte es sich zur Aufgabe gemacht den Themenkomplex der Deutschlandquartette systematisch zu erfassen. Dafür hat er zunächst nur die Spiele der Nachkriegszeit ausgewählt, es sind aber auch ältere Quartettspiele, bzw. regionale und lokale Spiele vorhanden. Zustand: Alle Spiele haben teilweise Gebrauchs- und Benutzungsspuren und kleinere Defekte. Die Aufstellung ist nicht im Internet abrufbar, sie kann aber bei uns vor Ort eingesehen werden, um dem Käufer die Möglichkeit zu geben, die "Sammlung Osteneck" zu publizieren. Die einzelnen Quartettspiele sind nicht auf Vollständigkeit geprüft. Versandgewicht 150 kg. Umfangreiche und ungewöhnliche Sammlung, die vom interessierten Sammler besichtigt werden muss.          3.800,00

 

# 138. Braunschweig. Gesamtansicht. Originaler Kupferstich von M. Engelbrecht nach F. B. Werner gestochen von I. G. Ringlin. Augsburg, Mart. Engelbrecht, ca. 1730. Bildgröße 30,5 x 21 cm. Rahmengröße  47,5 x 38,5 cm (Querformat). (12)

 * Seltene Stadtansicht von Braunschweig, die auch als "Bruder" der großen Panorama - Ansicht von Werner bezeichnet werden kann. Das Stadtbild wird von Osten aus gesehen. Beiliegen: "Bilder aus Braunschweig". Kolorierter Holzstich nach Püttner, ca. 1890. Gerahmt. Und "Plan der Stadt Braunschweig ...". Kolorierte Lithographie mit Faltspuren aus Herm. Dürre; Geschichte der Stadt Braunschweig, 1861. Gerahmt. Zustand: Alle Blätter sind an den Rändern knapp beschnitten, gebräunt und fleckig, der Holzstich und die Lithographie stärker. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Die Rahmen sind berieben und bestoßen. Dekorative und seltene Ansichten.          180,00

 

# 139. Braunschweig. Dräger - Mühlenpfordt, Anna. (Altstadtrathaus und Staatstheater). Zwei Lithographien auf dünnem Papier. Im Stein monogrammiert und lingiert "ADM". Arbeiten aus der zweiten Hälfte des 20. Jhrdts. Bildgrößen 41,5 x 50 cm und 50 x 41,5 cm. Rahmengrößen 62,5 x 74 cm und 70 x 63 cm (Hochformat und Querformat). (12)

 * Anna Dräger Mühlenpfordt (1887 - 1984) hat ab 1922 verstärkt ihre Ausbildung als Künstlerin betrieben, zuerst bei Fritz Rhein und später bei Kurt Wehlte, der in Berlin an der Akademie der Bildenden Künste lehrte. Die Graphiken zeigen zwei Architekturdenkmale der Stadt Braunschweig, in der für die Künstlerin typischen Art und Weise - die wesentlichen Sichtachsen der Gebäude werden für den Betrachter klar und deutlich in den Vordergrund gestellt. Zustand: Beide Blätter mit altersbedingten kleineren Läsuren und Fehlstellen, insgesamt gebräunt und fleckig. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten. Die dekorativen Rahmen sind berieben und bestoßen, an den Ecken und Kanten stärker. Schöne und dekorative Darstellungen.          60,00

 

# 140. Braunschweig. Hradil, Rudolf. Braunschweig. Mappe mit 10 Lithographien (davon 1 farbig) von Rudolf Hradil, jedes Blatt signiert. Aus dem Jahr 1959. Blattgröße jeweils 53,5 x 38,5 cm. In originaler Halbleinenmappe mit illustriertem Deckel. (52)

 * Nr. 4 von 50 Exemplaren. Die Mappe enthält u.a.: Blick von der Petrikirche zur Andreaskirche, Altstadtmarkt mit Marienbrunnen und Martinikirche, Andreaskirche, Kleine Burg und Dom, Burgplatz mit Dom, Hagenmarkt mit Katharinenkirche, Altstadtrathaus und Martinikirche, Schloss Richmond. Der österreichische Maler, Druckgrafiker und Zeichner Rudolf Hradil (1925 - 2007) war Mitglied der Wiener Secession. Er entwickelte eine Vorliebe für Stadtlandschaften, arbeitete gerne mit der Kaltnadelradierung und Farblithographie. 1958 hatte er eine Ausstellung im Kunstverein Braunschweig. Zustand: Alle Blätter wenig gebräunt und mit geringen Gebrauchsspuren. Am Rand mit Läsuren und Einrisschen. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten. Deckel der Mappe etwas gewellt.          80,00

 

# 141. Braunschweig. Hradil, Rudolf. Trümmerbild mit Andreaskirche und Dom. Lithographie. Vom Künstler eigenhändig signiert und datiert "Hradil (19)58". Bildgröße 50 x 36,5 cm. Blattgröße 64 x 51 cm. (52)

 * Nr. 58 von 100 Exemplaren. Stilisierte Darstellung einer Braunschweiger Trümmerlandschaft mit Blick auf Andreaskirche und Dom. Der österreichische Maler, Druckgrafiker und Zeichner Rudolf Hradil (1925 - 2007) war Mitglied der Wiener Secession. Er entwickelte eine Vorliebe für Stadtlandschaften, arbeitete gerne mit der Kaltnadelradierung und der Technik der Farblithographie. 1958 hatte er eine Ausstellung im Kunstverein Braunschweig. Beiliegen: Hradil, R. Blick auf die Petrikirche vom Bäckerklint, im Hintergrund Andreaskirche und Dom. Lithographie, signiert. Bildgr. 38,5 x 36,5 cm. Nr. 13 von 100 Exemplaren. / Hradil, R. Blick von Friedrich - Wilhelm - Straße auf die Ecke Kattreppeln und Münzstraße. Lithographie, signiert. Bildgr. 23 x 31,5 cm. Nr. 7 von 15 Exemplaren. / Eigenhändig geschriebener Text mit Unterschrift von Rudolf Hradil an einen Herrn Doktor über den Kauf einer Braunschweig - Lithographie. Salzburg, 21. XII. (19)60. Klappkarte (Größe 26,5 x 20 cm), die auf der rechten Seite eine Radierung von Hradil mit Ansicht von Salzburg. Zustand: Alle Teile wenig gebräunt und mit geringen Gebrauchsspuren. Am Rand mit Läsuren und Einrisschen. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten.          40,00

 

# 142. Braunschweig. Stadtansichten und Teilansicht. Sammlung von 32 gerahmten kleinen Stadtansichten. Verschiedene graphische Techniken, Größen und Formate, wenige koloriert. Unterschiedlich gerahmt. (12)

  

 * Die Sammlung enthält u. a. folgende Ansichten und Motive: Gesamtansichten von Braunschweig, Aegidienmarkt, Altstadtmarkt, Andreaskirche, Braunschweigs Umgebung, Burgplatz, Brüdernkirche, Eisenbahnhof, Katharinenkirche, Lessingplatz, Magnikirche, Martinikirche, Richmond, Salve Hospes und Steinthor (einige Motive sind mehrfach vorhanden). Zustand: Alle Blätter sind gebräunt und fleckig, teilweise stärker. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten. Alle Rahmen sind berieben, bestoßen, mit Fehlstellen und einige sind defekt. Interessante Beispielsammlung, die vom Sammler besichtigt werden muss.          120,00

 

# 143. Braunschweig. Trachten. "Braunschweiger Tracht" und "Harz". 5 farbige Chromolithographien aus Kretschmer "Deutsche Volkstrachten", um 1890. Rahmengröße 35,5 x 44 cm (Hochformat). (12)

 * Volkstümliche Darstellungen in entsprechender Landestracht. Die beiden Braunschweigblätter sind doppelt vorhanden. Beiliegen: 5 weitere volkstümliche Darstellungen Braunschweig und das Braunschweiger Land betreffend. Verschiedene graphische Techniken, unterschiedliche Größen und Formate. Nicht einheitlich gerahmt. Zustand: Alle Blätter sind gebräunt u. fleckig, am Rand stärker und mit altersbedingten Fehlstellen. Rückseitig mit Montageresten. Die schlichten Rahmen sind berieben, bestoßen und defekt.          50,00

 

# 144. Braunschweig. Uniformen. Konvolut von 13 kolorierten Zinkographien, aus Richard Knötel "Uniformenkunde zur Geschichte der Entwicklung ..." Rathenow, Babenzien, 1890 ff. 8°. Bildausschnitt ca. 16 x 22,5 cm. Rahmengröße 32 x 39 cm (Hochformat). (12)

 * Das Konvolut enthält u. a. folgende Uniformdarstellungen: Corps des Herzogs von Braunschweig Oels (Ulan ... Offizier) - 1809; Corps des Herzogs von Braunschweig Oels - 1809; Ulanen Eskadron - 1815; Artillerie Offizir - 1815; Gelernter Jäger ... Sergeant vom Leib-Bataillon - 1815; Herzogl. Braunschweigische Artillerie - 1859; Infanterie - 1859; Braunschweigisches Husaren Regiment - 1859;  Braunschweigisches Infanterie Reg. No. 92 - 1880 u. v. a. m. Beiliegen: 4 unterschiedlich gerahmte Uniformdarstellungen mit Braunschweigbezug. Verschiedene Formate und Größen. Zustand: Alle Blätter sind gebräunt, ausgeblichen, vereinzelt fleckig und defekt, teilweise stärker. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten. Die schlichten Holzrahmen sind berieben und bestoßen, teilweise defekt. Ein Konvolut, das der interessierte Sammler besichtigen muss.          90,00

 

# 145. Braunschweig. Uniformen - Konvolut von 16 altkolorierten Lithographien aus dem Werk von Heinrich Ambros Eckert und Dietrich Monten "Das deutsche Bundesheer in characteristischen Gruppen entworfen und gezeichnet ... aus den Jahren 1835 - 1843". Bildausschnitt ca. 19 x 24 cm. Rahmengröße 36,5 x 45 cm (Hochformat). (12)

 * Die Zusammenstellung enthält u. a. folgende Uniformdarstellungen aus dem Herzogtum Braunschweig: Leibbataillon (Hornist, Major in Parade, Offizier im Überrock); Leibbataillon (Jäger); Husarenregiment; Grenadier - Bataillon; Infanterie; Husarenregiment (Offiziere in Interimsuniform und im Überrock); Infanterie (Offiziere); Infanterie (Major, Unteroffizier und Tambourmajor); Artillerie; Artillerie (Offizier und Unteroffizier in Parade); Tambourmajor und Major; General in großer Uniform und Adjutant u.v.a.m. Zustand: Alle Darstellungen sind gebräunt, fleckig und lichtrandig, einige stärker. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten. Die schlichten Holzrahmen sind berieben und bestoßen, wenige defekt. Interessante Zusammenstellung, die vom interessierten Sammler besichtigt werden sollte.          150,00

 

# 146. Duisburg - Ruhrort. Kolorierter Kupferstich um 1650. Bildgröße 16 x 13,3 cm mit Untertext. (17)

 * "Order Philips II. Gouvernerende den Arch-Hert. Albertus, ende Prince Maurits, Seite (267) Fol.801." Interessantes Blatt mit einer Belagerungsszene am Zufluss der Ruhr in den Rhein mit dem Ort "Roeort" und einem kleinen Teil von "Duysburg". Leider konnten wir den Stecher nicht ermitteln. Zustand: Das Blatt ist stark gebräunt, fleckig und lichtrandig. Rückseitig Text in holländischer Sprache, außerdem Klebe- und Montagereste. Beiliegt: Meriankupfer von Vesalia = Nider Wesel aus der Vogelschau. Das Blatt ist stark gebräunt und bis auf den Plattenrand beschnitten und hat rückseitig Klebe- und Montagereste.          30,00

 

# 147. Griechenland. Karte. "Fluviorum in Europa principis Danubii ... Graeciae et Achipelagi Novißima Tabula". Kolorierter Kupferstich von Johann Baptist Homann, ca. 1710. Bildgröße 58 x 49 cm.  Rahmengröße 71 x 62,5 cm (Querformat). (12)

 * Die Karte zeigt Griechenland und seine Nachbarstaaten, die ägäischen Inseln und den europäischen Teil der Türkei. Beiliegen: Griechenland - Konvolut von 8 unterschiedlich gerahmten Stichen. Verschiedene Größen und Formate mit u. a. Ansichten von Corfu, Salamis, Olympus, Marathon und Corinth. / Und vier weitere gerahmte Stiche von dt. Städten. Zustand: Alle Blätter sind gebräunt und fleckig, teilweise stärker. Rückseitig mit Klebe- und Montagespuren. Alle Rahmen sind berieben, bestoßen und haben Defekte.          60,00

 

# 148. Helsingör / Öresund. Seeschlacht zwischen Holland, Schweden und Dänemark. Kolorierter Kupferstich von 2 Platten gedruckt in der Zeit um 1697. Bildgröße 57 x 29 cm. (17)

 * "Pugna Navalis in ipsis faucibus Freti Öresund Svecos inter et Belgas Foederatos commisa 29. Octob. An: 1658". Die Darstellung zeigt die Schlacht im Öresund mit den beiden Schlössern Helsingör und Kronborg im Hintergrund. Vermutlich aus dem Werk: Samuel v. Pufendorf. "Sieben Bücher von den Thaten Carl Gustavs König in Schweden..." Nürnberg, 1697. Zustand: Das Blatt hat Knickstellen durch eine Faltung, ist gebräunt und fleckig und hat kleine Fehlstellen in den Knicken. Vergl. auch Fauser I, 5657 mit der Verweisung auf "Pufendorf".          40,00

 

# 149. Italien. Rom - Panorama. "Roma". - Ant. Tempesta ad uiuu delineau - M. Merian sculpsit. Von 2 Platten gedruckter Kupferstich, mit späterem Kolorit, aus der Zeit um 1700. Bildgröße 70 x 30 cm. (17)

 * Vergl. dazu Fauser 11928. Dekoratives Blatt. Zustand: Das Blatt ist gebräunt, bis auf die Einfassungslinien beschnitten und war gerahmt. Rückseitig sind Reste von braunem Klebestreifen und an einigen Stellen Hinterlegungen mit weißem Papier. Die Kolorierung ist neu.          40,00

 

# 150. Italien. Rom. Kupferstich um 1800 aus einem uns unbekannten Werk. Bildgröße 32,5 x 22 cm. (17)

 * Die Ansicht zeigt: "Prospectus fori romani, aedificiorum antiquorum ruinis celeberlimi vulgo campo vaccino". Zustand: Das Blatt hat Knickstellen, ist stark gebräunt und fleckig, am unteren Rand bis auf die Beschriftung beschnitten und auf Papier aufgeklebt. Beiliegen: Weitere Blätter: 2 Neudrucke von: "Altra Viduta della Piazza di Mte. Giordamo" und "Chiesa dedicata alla Madonna di Loreto..." und eine kol. Radierung von 1918: "Trinita dei Monti". Zustand aller Blätter: Sie waren gerahmt sind stark gebräunt, fleckig und haben rückseitig Reste einer Montage.          30,00

 

# 151. Italien. Tivoli. "Tiburtum vulgo Tivoli". Gesamtansicht. Kolorierte Kupferstichradierung von Braun und Hogenberg, um 1585 aus "Civitates orbis terrarum". Bildgr. 45,5 x 33 cm. (17)

 * Vergl. Fauser Nr. 13972. Ansicht der Stadt mit der umgebenden Landschaft. Rechts unten mit der Detailansicht des Tiberwasserfalls, links eine kleine Textkartusche. In der Platte signiert "Deping Georgius Hoefnagle". Zustand: Die Darstellung ist gebräunt, fleckig und hat kleine Defekte. Rückseitig mit lateinischem Text und Resten einer alten Montierung.          40,00

 

# 152. Jahreszeiten. (Le Brun. Tapisseries du Roy ... Königliche Französische Tapezereyen ... Aus den Original - Kupffern nachgezeichnet ... und verlegt Durch Johann Ulrich Krauß ... in Augsburg. Gedruckt daselbst durch Jacob Koppermayer. 1687). Von den XXXII Emblemkupfern sind die Blätter: Frühling = XX; Sommer = XXIV; Herbst = XXVII; Winter = XXXII vorhanden. Alle Blätter sind in französischer und deutscher Sprache beschriftet. Blattgröße 20 x 31,5 cm, Größe des Kupferstichs Plattenrand ca. 13 x 15 cm. (77)

 * Vergl. dazu: Katalog der Ornamentstich-Sammlung Berlin 1939, Nr. 1672. Zustand: Alle Blätter sind gebräunt, fleckig und haben an den Rändern Beschädigungen, besonders das Blatt "Winter" hier links mit einem breiten gebräunten Papierstreifen auf der Rückseite, ebenso  mit Klebe- und Montageresten auf der Rückseite.          20,00

 

# 153. Karikaturen. "Comforts of the Counting House". 2 Blätter (von 4). Altkolorierte Aquatintablätter von Woodward, gestochen von Ziegler, London, Holland, 1799. Beide Blätter sind in dunkel Mahagoni gerahmt. Sichtausschnitt 23 x 31,5 cm; Rahmengröße 43 x 53 cm. (77)

 * Zum Stecher vergl. Thieme - Becker XXXVI, 249. Die Blätter zeigen: "A Bill for Payment - No Money in the House" Blatt 3; "... - Plenty of Cash" Blatt 4. Zustand: Die Blätter sind gebräunt und etwas fleckig. Das Blatt "3" ist bis an das Bild rechts und links beschnitten und nicht sachgerecht angerändert. Die Rahmen haben Defekte und sind etwas verkratzt.          20,00

 

# 154. Kleve. Schinken Schanz und Rheinberg (Rhynberg). Zwei montierte kolorierte Kupferstiche zusammen gerahmt. Mit Nr. 400 + 174 bezeichnet, aus einem uns unbekannten Werk. Bildgröße jeweils 13 x 11 cm. Rahmengröße 43 x 25,5 cm. (17)

 * Zustand: Die Blätter sind gebräunt, fleckig und haben Knickspuren. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten. Der Rahmen ist berieben und bestoßen, mit kleinen Fehlstellen an Ecken und Kanten.          30,00

 

# 155. Köln. Konvolut mit drei kolorierten Stadtansichten. Unterschiedlich gerahmt. Verschiedene Größen und Formate. (17)

 * Vorhanden sind: Gesamtansicht von der Deutzerseite, um 1870. / Der alte Markt. / Kirche St. Martin. Zustand: Alle Blätter sind fleckig und gebräunt. Die Rahmen sind defekt, mit altersbedingten Fehlstellen.          30,00

 

# 156. Küstenlandschaften. Sieben kolorierte Aquatintastiche, gestochen u. a. von Richards, Bennet, Wells, Hall. Aus der Zeit um 1840. Verschiedene Formate, Bildgröße mit Unterschrift, ca. 21 x 13 cm. (77)

 * Wir haben folgende Ansichten: Castle in Ayrshie Scotland; La Guayra spanish Main; Gibraltar new Mole; Tangier; Islands Redonda and Nevis in West Indies; Ship Defense... und Seegefecht. Zustand: Alle sieben Blätter sind stark beschnitten, gebräunt und fleckig, haben altersbedingte kleine Fehlstellen und rückseitig Klebe- und Montagereste.          20,00

 

# 157. Medizin. Impfarzt / Kinderarzt Konvolut von 10 gerahmten Stichen, einige davon auch koloriert. Verschiedene graphische Techniken. Unterschiedliche Formate, verschiedene Größen. Nicht einheitlich gerahmt. (12)

     

 * Schöne kleine Sammlung u.a. mit der Thematik "Impfarzt / Kinderarzt auf dem Lande". Zustand: Alle Blätter sind gebräunt und fleckig mit altersbedingten Fehlstellen und kleineren Beschädigungen. Die teils schlichten Rahmen sind berieben und bestoßen. Ein Konvolut, das vom interessierten Sammler besichtigt werden sollte.          60,00

 

# 158. Mode. 8 kolorierte Stahlstiche mit Herren und Damen - Mode, aus der Zeit um 1850. Bildgröße je ca. 15,5 x 24 cm Hochformat und 27 x 21 cm Querformat. (77)

 * Vorhanden sind: 4 Blätter mit nur Herrenmoden und 4 Blätter mit überwiegend Damenmoden. Zustand: Alle Blätter sind stark beschnitten und teilweise stärker. Papierbedingt gebräunt und fleckig mit altersbedingten Fehlstellen. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten.          20,00

 

# 159. München. Innenansichten vom Dom und Basilika von St. Bonifatius. Zwei Lithographien nach Chapny aus der Zeit um 1850. Bildgröße leicht unterschiedlich, 26 x 38 cm. (Hochformat) (77)

 * Die Abbildungen zeigen: Das Innere der Domkirche mit dem Bogen und dem schönen Chorgestühl mit Blick auf die Orgel. Getönte Lithographie aus dem Verlag Paris, G. Vilbert & Co. / Das Innere der Basilika Kirche mit dem Blick durch das Kirchenschiff auf den Altar. Mit figürlicher Staffage. Kolorierte Lithographie aus dem Verlag Mey & Widmayer. Zustand: Beide Blätter sind gebräunt, fleckig und haben altersbedingte kleine Fehlstellen, besonders an den Rändern. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten.          20,00

 

# 160. Niederlande / Belgien. Gesamtdarstellung. Grenzkolorierte Kupferstichkarte bei John Speed, London um 1650. Bildgröße 53 x 41 cm. (17)

 * "A new mape of ye XVII Provinces of low Germanie, Mended a new in manie places. Anno 1626." Die Karte zeigt das Gebiet Niederlande - Belgien. Eine geographisch interessante Karte mit vielen Details. An den Seiten rechts und links kolorierte Abbildungsleisten mit Trachtendarstellungen. Am oberen Rand mit den kolorierten kleinen Stadtansichten von Amsterdam, Antwerpen, Gent, Mittelburg, Groningen, Zypthen, Utrecht, Altrech. Zustand: Die Karte ist gebräunt und fleckig. Am oberen Rand angerändert. Rückseitig mit englischem Text und Hinterlegungen. Die Ränder sind defekt und haben rückseitig Klebe- und Montagespuren, sowie Hinterlegungen.          50,00

 

# 161. Nürnberg. Lithographie von S. Prout, ca. 1850. Bildgr. 27 x 40 cm (Hochformat). (77)

 * Schöne Ansicht mit alten Fassaden, im Vordergrund ein Ziehbrunnen mit figürlicher Staffage. Zustand: Das Blatt ist gebräunt, leicht fleckig und hat altersbedingte kleine Fehlstellen, rückseitig mit Klebe- und Montageresten.          20,00

 

# 162. Osnabrück. Gesamtdarstellung. Kolorierte Kupferstichkarte nach Joh. Gigas bei Joh. Janssonius, ca. 1651. Bildgröße 47 x 36,5 cm. (17)

 * "Osnabrugensis Episcopatus ..." Mit dem Gebiet zwischen Ravensberg, Lingen, Quakenbrück und Lübbecke. Eine interessante Karte mit vielen Details. Links unten eine kolorierte Gesamtansicht von Osnabrück [16,5 x 5,5 cm]. Rechts eine kleine Karte des Gebietes um Rheda - Wiedenbrück. Rechts oben eine kolorierte Wappendarstellung mit der Textkartusche. Rückseitig mit französischem Text. Zustand: Die Karte ist gebräunt und fleckig.          40,00

 

# 163. Paris. Bruycker, Jules de. "Porte St. Denis Paris". Radierung auf Papier. Unten rechts signiert, datiert "J. De Bruycker 1928" und nummeriert "110 / 125". Unten links betitelt. Arbeit aus dem Jahr 1928. Bildgröße 60,5 x 50,5 cm. Unter Glas gerahmt. (52)

 * Der Maler, Zeichner und Radierer Jules de Bruycker (1870 - 1945) gilt als einer der bedeutendsten belgischen Graphiker, der vor allem durch Szenen aus seiner Heimatstadt Gent und Architekturansichten bekannt ist. Die Graphik (eine von 125 Exemplaren) zeigt die in Form eines Triumphbogens gebaute Porte St. Denis, durch die eine Parade zieht und die umgebenden Gebäude. Zustand: Das Blatt ist gebräunt u. lichtrandig. Rahmen mit Schab- und Kratzspuren.          30,00

 

# 164. Rhein. Kleve Jülich Limburg. Kolorierte Kupferstichkarte von 2 Platten gedruckt. Augsburg, G. C. Lotter, 1765. Bildgröße 58,5 x 94,5 cm. Hochformat. Auf festem Karton aufgeklebt. (17)

 * "Les Duchés, de Clevés, de Iuliers et de Limbourg, le Comté de Meurs, le Quartier de Ruremonde dans Le Duché de Gueldres, l'Archevesché et Electorat de Cologne etc". Die Karte zeigt das Gebiet von Bonn bis Emmerich mit der umgebenden Landschaft. Rechts oben die ausführliche Kartusche, am Rand unten mit der Bezeichnung und Datierung. Zustand: Die Karte ist auf starken Karton aufgezogen, stark beschnitten und hat in der Darstellung kleine Defekte, trotzdem aber dekoratives Blatt.          60,00

 

# 165. Rhein. Koblenz, Mainz, Rolandseck. 3 montierte kolorierte und gerahmte Lithographien aus einem uns unbekannten Rheinalbum, aus der Zeit um 1850. Sichtbare Bildgröße 21 x 13,5 cm, Rahmengröße je 34,5 x 28,5 cm. (17)

 * Die Abbildungen zeigen: Gesamtansicht von Koblenz mit der Brücke und der Burg Ehrenbreitstein von Pfaffendorf aus gesehen; Dom von Mainz mit den davorliegenden Häusern und reicher figürlicher Staffage; Burg Rolandseck mit Blick über den Rhein auf die Burg Drachenfels und der umliegenden Landschaft. Zustand: Die Blätter sind in der Kolorierung etwas gebräunt. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten. Der Rahmen ist berieben und bestoßen, mit kleinen Fehlstellen an Ecken und Kanten.          50,00

 

# 166. Schmetterlinge mit Blumen, 2 gerahmte kolorierte Lithographien aus einem uns unbekannten Werk um 1860. Sichtbare Bildgröße 16 x 21 cm, Rahmengröße 31 x 38 cm. (17)

 * Zustand: Die Blätter sind stark gebräunt. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten. Die Rahmen sind stark berieben u. bestoßen und haben Fehlstellen an Ecken u. Kanten.          30,00

 

# 167. Seidenstickerei. Zwei gerahmte Stickbilder (?) mit Bonsaimotiven. Aus der Produktion der zweiten Hälfte des 20. Jhrdts. Bildgröße 24 x 32,5 cm. Rahmengröße 38 x 47,5 cm (Hochformat). (12)

 * Dekoratives Set mit gestickten Bonsaimotiven, vermutlich nach historischen Vorlagen. Zustand: Etwas wellig, mit altersbedingten kleineren Fehlstellen, etwas ausgeblichen. Rückseitig mit Klebe- und Montageresten. Die schlichten Rahmen sind berieben und bestoßen, etwas defekt.          30,00

 

# 168. Bayerische Volkstrachten. Vierzehn altkolorierte Trachtenblätter (Chromolithographie von der Tonplatte) aus "Costüme a. d. bayer. Hochlande", aus dem Verlag Mey & Widmayer um 1850. Unter Passepartout. Bildgröße ca. 10 x 15 cm, Größe der Passepartouts 24 x 30 cm. (Hochformat) (77)

 * Dargestellt sind: Frau aus Berchtesgaden, Floßmann, jeweils Mann und Frau aus Jachenau, ... aus Lenggries, ... aus Partenkirchen, Mann aus Misbach, 3 Blätter mit Frauen aus München, Frau aus Passau und Pusterthaler. Zustand: Alle Blätter sind etwas gebräunt und fleckig, die Passepartouts sind leicht angestaubt und etwas gebräunt.          20,00

Inhaltsverzeichnis

Zurück