Landeskunde Deutschland

 

 

 502. Blankenburg. Die Bau- und Kunstdenkmäler des Kreises Blankenburg. Bearbeitet von Karl Steinacker. Wolfenbüttel, Zwissler, 1922. 4°. Mit 20 Tafeln und 250 Textabbildungen. XVI, 388 S. Brauner Halbleinenband mit goldverziertem Rücken. (29)

* Die Bau- und Kunstdenkmäler des Landes Braunschweig ... Hrsg. von P. J. Meier, Band 6. Druck auf getöntem Papier. Einband etwas bestoßen. Originale Ausgabe.                40,00

 

 503. Braunschweig - Atlas. Herausgegeben von der Stadt Braunschweig. Entwurf und Ausführung: Friedrich Dürrkopf. Braunschweig 1975. Folio. Mit vielen, teils gefalteten großen Karten, Plänen und Schematafeln (meist Faksimiles, viele davon farbig); 5 schwarzweiße Fototafeln und wenige Faksimiles und Textblätter. Originaler Halbleinenband mit farbigem Stadtwappen auf dem Vorderdeckel. (29)

* Umfangreiches dokumentarisches Werk. Die Ausgabe umfasst die kartographische Überlieferung und veranschaulicht damit die Entwicklung der Stadt und der Großlandschaft von den Anfängen des Braunschweiger Gebietes bis zur gegenwärtigen Kulturlandschaft des Raumes und zum heutigen Stadtbild. Zustand: Innendeckel etwas fleckig. Innen leicht gebräunt. Einband mit geringen Gebrauchsspuren. Nicht einzeln kollationiert. Seltene Ausgabe.                50,00

 

 504. Braunschweig. Dürre, Herm. Geschichte der Stadt Braunschweig im Mittelalter. Braunschweig, Grüneberg, 1861. 8°. Mit 1 lithographierten Stadtplan (Der Plan zeigt die Darstellung der Stadt Braunschweig um das Jahr 1400, umrahmt mit 12 Einzelansichten der Stadt). XII, 782 Seiten, 4 Seiten Nachweisung zum Stadtplan. Brauner Halblederband mit goldgeprägtem Rückentitel. (29)

* Erste Ausgabe. Vergl. Loewe 3014. Hauptwerk der zahlreichen Schriften von Hermann Dürre mit umfangreichen Kapiteln über die allgemeine Geschichte der Stadt, die inneren Verhältnisse und Zustände mit Unterthemen wie Stadtverfassung, Finanzverwaltung, Güterbesitz, Kirchenwesen, Schulwesen, Handel und Gewerbe, Sicherheit und Ordnung, Topographie. Zustand: Privater Stempel auf Vortitel und Titel. Innen papierbedingt gebräunt und gering fleckig. Einband etwas bestoßen. Rücken beschabt und mit Defekt. Wichtige Originalausgabe.                60,00

 

 505. Braunschweig. Hohnstein, Otto. Geschichte des Herzogtums Braunschweig. Braunschweig, Bartels, 1908. 8°. Mit 6 Abbildungen und 5 Regenten- und Stammtafeln. XV, 512 Seiten. Originaler blauer Leinenband mit goldgeprägtem Titeldruck auf Vorderdeckel und Rücken. (29)

* Gesuchte Ausgabe. Der Verfasser beschränkt sich auf die Geschichte der Stadt. Die welfische Geschichte ist nur soweit einbezogen, als sie zum Verständnis notwendig ist. Vorsätze erneuert. Einband wenig bestoßen und Rückdeckel randig.                30,00

 

 506. Braunschweig. Meier, Paul Jonas. Niedersächsischer Städteatlas. 1. Abteilung: Die braunschweigischen Städte. 2. Auflage. Braunschweig und Hamburg, Westermann, 1926. Folio. Mit 32 farbigen Karten auf 17 Tafeln, davon 2 gefaltet sowie 13 Stadtansichten und 2 Karten im Text. 50 Seiten. Neuer Pappband mit aufgeklebtem originalen Vorderumschlag. (29)

* "Veröffentlichungen der historischen Kommission für Hannover, Oldenburg, Braunschweig, Schaumburg - Lippe und Bremen". Der Atlas enthält eine kurze Beschreibung der Orte Gittelde, Gandersheim, Seesen, Braunschweig, Helmstedt, Blankenburg, Holzminden, Stadtoldendorf, Hasselfelde, Königslutter, Schöningen, Schöppenstedt und Wolfenbüttel, die meist mit dem Nachdruck einer historischen Stadtansicht illustriert sind. Die Tafeln zeigen Grundrisse und Flurkarten der Ortschaften. Zustand: Innen randig und etwas gebräunt, Tafeln stärker.                40,00

 

 507. Braunschweig. C. Mittendorf & W. Moneke. Architekten, Maurer- und Steinmetzmeister. Teilweiser Auszug. Abbildungen der von unserer Firma in den Jahren von 1886 - 1911 ausgeführten Bauwerke. Braunschweig, Wehrt, ca. 1912. Quer - 12°. 1 Titelblatt und 43 Abbildungstafeln. Original geheftet. (29)

* Die Tafeln zeigen Abbildungen von Gebäuden (meistens aus Braunschweig), von denen es sonst nur wenig Aufnahmen gibt, so u. a. Städtisches Kinderheim, Städtische Bürgerschule Bürgerstraße, Reichsbankgebäude Bruchtorwall, St. Nicolai Kirche Sandweg, Fabrikgebäude Unger & Sohn Roßstraße, Geschäftshaus Adolf Frank Schuhstraße, Geschäftshaus Karstadt Schuhstraße, Wohnhaus Kaiser Wilhelmstraße Nr. 81 + 82, Bodestraße Nr. 2, Bültenweg Nr. 59 - 62, Bahnhof Querum, Wohnhaus Damm 24 - 25, Eckhaus Fallersleber- und Wendenstraße, Hamburgerstr. 14, Postgebäude Goslar. Zustand: Innen leicht gebräunt. Umschlag verblichen und gering bestoßen.                40,00

 

 508. Braunschweig. Pläne. Konvolut von 28 Photoglasplatten aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Größe der Glasplatten jeweils ca. 9,5 x 8,5 oder 18 x 13 cm. (29)

* Die Zusammenstellung enthält Pläne, Statistiken und Skizzen, die auf Planungen des Tiefbauamtes oder der Eisenbahnbehörden beruhen. Die Planungen betreffen meist den Umbau der Bahnhofsanlagen in Braunschweig, Straßenbaumaßnahmen im Bereich Hagenring, Gliesmaroderstraße, Pawelstraße und Wörthstraße. Zustand: Die Platten sind angestaubt, teilweise fleckig, haben Kratzspuren und wenige mit Klebresten. Eine Einzelaufstellung liegt nicht vor. Ein Konvolut, das der interessierte Sammler besichtigen muss.                60,00

 

 509. Braunschweig. Führer durch Braunschweig mit Stadtkarte und Theaterplänen bearbeitet von A. Sattler und O. Bütow. 2. verbesserte und vermehrte Auflage ... Braunschweig, Krampe, (1909). 8°. Mit 1 farbigen gefalteten Stadtplan, 4 Tafeln und vielen Textabb. 208 Seiten. Original geheftet. (29)

* Umschlag teilweise verblichen. Rücken unten defekt und wenig fleckig. Beiliegen: Uhde, C. (Hrsg.) Braunschweigs Bau - Denkmäler ... 2. Auflage. Braunschweig, Goeritz & Bock, 1893. 8°. Mit 40 Tafeln mit Abb. von Baudenkmälern. (16 Textseiten fehlen). Originale grüne Leinenmappe. Innen leicht gebräunt. Mappe angestaubt und bestoßen. / Braunschweig. (Der Burgplatz zu Braunschweig). Originale Lithographie nach L. Tacke bei Oehme und Müller im Verlag von F. W. Meyer, ca. 1850. Bildgr. 21,8 x 15,5 cm. Seltene Ansicht vom Burgplatz mit einer Topfmarktszene, von Süden aus gesehen. Im Vordergrund ist das Denkmal des Löwen, dahinter der Durchblick auf St. Andreas. Das Blatt ist bis auf die Einfassungslinie beschnitten u. fleckig.                40,00

 

 510. Braunschweig. Friedrich Wilhelm. Zimmermann, Paul. Der Schwarze Herzog Friedrich Wilhelm von Braunschweig. Hildesheim u. a., Lax, 1936. 8°. Mit 11 Abbildungen auf 10 Tafeln. Titel, 3 Bll., 236 S. Originaler schwarzer Leinenband mit silbergeprägtem Titel auf Vorderdeckel und Rücken. (70)

* Bedeutende u. gesuchte Biographie, mit den Abb. die zum Teil dokumentarischen Charakter haben. Dabei auch eine Darstellung des herausragenden Ölgemäldes von Friedrich Karl Gröger. Zustand: Stempel auf Innendecken, Name auf Vorsatz. Druck auf getöntem Papier. Innen gebräunt u. vereinzelt mit Anstreichungen.                40,00

 

 511. Dresden. Lehninger, Jean Auguste. Description de la Ville de Dresde, de ce qu'elle contient de plus remarquable et de ses Environs ... Dresden, Walther, 1782. 8°. Mit einem Frontispiz, einer Titelvignette und einem gefalteten Stadtplan von Dresden. 2 Bll. weiß, 9 Bll., 408 Seiten, 1 Anzeigen, 2 Bll. weiß. Brauner Kalblederband der Zeit mit leichter Rückenvergoldung. Dreikantgoldschnitt. (66)

* Schöne interessante Ausgabe. Der Verfasser (1730 - 1786) war dt. Romanist u. Übersetzer, außerdem Sekretär der Generalstabskanzlei der sächs. Armee. Dieses Werk ist von Karl Wilhelm Daßdorf, "Beschreibung der vorzüglichsten ... Residenzstadt Dresden und wurde von Lehninger übersetzt. Beide Ausgaben sind im gleichen Jahr u. im gleichen Verlag erschienen. Die Ausgabe von Daßdorf erschien anonym. Zustand: Stempel auf beiden weißen Blättern. Innen gebräunt u. teilweise stärker fleckig. Der Einband ist berieben u. an Ecken und Kanten bestoßen.                120,00

 

 512. Freiberg. Bergbau. Berghäuerzug 1719 - Leporellofaksimile aus 18 handkolorierten Segmenten, Höhe 31 cm, Gesamtlänge ca. 14,5 m. Mit einem lose beiliegendem 11 seitigen Begleittext von Dr. Ing. H. Winkelmann. Hrsg. von der Gewerkschaft Eisenhütte Westfalia zu Weihnachten 1957. Selbstvlg., Wethmar. Gefaltet in einer schlichten Kassette mit Rückentitel. (15)

* Aus dem Vorwort: Eine Besonderheit unter den historischen Dokumenten des Bergmannstandes ist der Freiberger Fries "Berghäuerzug 1719". Durchdrungen von der uns selbst gestellten Aufgabe, zur Erhaltung und Pflege bergmännischen Brauchtums beizutragen, überreichen wir eine Reproduktion dieses geschichtlich gewordenen berühmten Aufzuges. Die handkolorierten Abbildungen vermitteln ein anschauliches Bild der standesbewussten und hochgeachteten Bergknappen jener Zeit ... Unser Dank gilt besonders Herrn Dr. Wickelmann für die Beschaffung und die Bearbeitung des Originals sowie für die ausführliche Beschreibung des gesamten Werkes. Zustand: Das lange Leporello ist gut erhalten, vereinzelt mit kleinen Fleckchen. Die Kassette ist angestaubt und leicht bestoßen.                50,00

 

 513. Versteigerungskatalog "Das Königshaus von Hannover". Schloß Marienburg vom 5. - 15. Oktober 2005. CD und 3 Bände: I. Geschichte des Hauses Hannover und die Höhepunkte der Auktion. II. + III. Mit vielen zum Teil farbigen Abbildungen im illustriertem Handbuch und Register mit den Losen 1 - 4740, in englischer und deutscher Sprache. Sotheby's London, 2005. 4°. Original geheftet in farbigen Pappumschlägen und Kassette. (70)                40,00



 

 514. Schlesien. Hoffmann, K. G. Geschichte von Schlesien aus der ältesten Zeit bis auf unsere Tage, bearbeitet ... Band 1 und 2 von ? Schweidnitz, Stuckart, ca. 1828. Lex.- 8°. Mit 7 Tafeln als Lithographien. 592 S., (ohne Bl. 19/20); Titel fehlt, Seite 3 - 482. Pappband den 20. Jahrh. mit erneuertem Rückenschild. (66)

* Der Verfasser war evangelischer Pfarrer in Hennersdorf bei Reichenbach. Der I. Band umfasst den Zeitraum vom 6ten Jahrhundert über König Johann von Böhmen 1335 - 1437 Tod von Kaiser Siegismund. Band II. (unvollständig) Schlesien unter Königen verschiedenen Häusern 1437 - 1516 König Wladislaus von Ungarn und Böhmen. Zustand: Innen papierbedingt gebräunt, fleckig und unregelmäßig beschnitten. Notiz auf Vorsatz. Der Einband ist berieben und leicht bestoßen. Die Ausgabe ist nicht einzeln kollationiert.                30,00


 Inhaltsverzeichnis 

  Zurück